50 erste Dates

Autorenwertung
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Liebesgeschichte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Dialoge
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

50 erste Dates

Adam Sandler (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2004, DVD, € 5,87

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

50 erste Dates

Inhalt
Tierarzt Henry Roth lebt auf Hawaii. Er ist ein Playboy erster Güte und lässt sich nur mit Urlauberinnen ein. Denn die kann man, sobald der Urlaub zu Ende geht, einfach abhaken. Henry erzählt den Frauen gerne Märchen. Wie er heißt, wo er herkommt und was sein Beruf ist. Er gibt sich gerne als Geheimagent aus, damit er den Frauen seine „wahre Identität“ nicht verraten kann. Das funktioniert wunderbar und der bindungsscheue Henry kommt damit gut durchs Leben. Bis er eines Tages Lucy trifft.

Der Unfall
Lucy ist anders als alle anderen Frauen. Henry trifft sie in einer Bar und sie kommen sofort ins Gespräch. Sie verbringen einen wunderschönen Tag gemeinsam und Henry verliebt sich in Lucy. Doch als sie am nächsten Morgen im selben Bett aufwachen gibt es ein Problem. Lucy hat keine Ahnung, wer er ist. Denn Lucy leidet an Gedächtnisschwund. Seit einem Unfall vor einigen Jahren kann ihr Gehirn nichts mehr ins Langzeitgedächtnis speichern. Sie erlebt also praktisch denselben Tag – den des Unfalls – immer wieder.

Lucys Vater macht seiner Tochter das Leben so einfach wie möglich. Er ließ tausende Zeitungen vom Tag des Unfalls drucken und legt jeden morgen eine davon auf die Veranda. Auch streicht er jeden abend mit seinem Sohn die Garage neu. Denn Lucy bemalt sie jeden Tag – als Geburtstagsgeschenk für ihren Vater.

Die Idee
Henry kann das nicht glauben. Er geht am nächsten Morgen wieder in die Frühstücksbar. Und dort trifft er Lucy. Aber die erkennt ihn nicht. Als er sie anspricht, reagiert sie kühl. Sie möchte nicht von ihm angesprochen werden. Henry ist ratlos. Endlich hat er seine Traumfrau gefunden und nun? Da kommt ihm eine Idee für die er Freunde, Familie, einen Pinguin und einen Seebären braucht. Er möchte Lucy jeden Tag neu erobern.

Wird ihm das gelingen?

Fazit
Dieser Film ist witzig und auch traurig zugleich. Klar, wer möchte nicht gerne jeden Tag neu erobert werden? Aber viel schlimmer ist es, sich morgens an nichts mehr zu erinnern können. spielt die Lucy sehr überzeugend. Und ist witzig wie immer. Die beiden sind wirklich ein Traumpaar. Auch gut als dusseliger Bruder: , bekannt aus Herr der Ringe! Herrlich: die Kulisse. Schöne Aufnahmen von Hawaii. Netter Film, kurzweilige Unterhaltung!

DVD-Specials
Kommentar von Drew Barrymore und Regisseur
Filmdokumentationen: Making of, Hawaii-Pidgin, Comedy Central präsentiert von ULA
Die besten Versprechen
Adam Sandlers neues Album
Promo
Entfallenen Szenen
3 Musikvideos
Filmografien
Trailer

Adam Sandler, Drew Barrymore, Sean Astin

Regie: Peter Segal
Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar