Abgefahren – Mit Vollgas in die Liebe

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Abgefahren – Mit Vollgas in die Liebe
 
Inhalt
Die 20 jährige Mia hat einen großen Traum. Sie möchte eines Tages als jüngste Fahrerin bei der Rallye Dakar mitfahren. Was Mia besonders mag ist die Herausforderung. Ist ihr Interesse einmal geweckt, gibt es kein Halten mehr. Dann lernt die attraktive Mia, Sherin kennen. Diese ist Fahrlehrerin und eine exotische Schönheit und Mitte 20. Außerhalb der Stadt werden immer geheime Autorennen abgehalten, zu denen sie Mia eines Tages mitnimmt. Für sie beginnt nun ein Leben mit röhrenden Motoren, wilden Partys und einer hippen Community aus lauter bunten Paradiesvögeln.

Wilde Partys und rasante Autos
Von all dem ist sie genauso fasziniert wie von den rasanten Autos sowie auch ihrer neuen Freundin. Diese lässt sich nicht unterkriegen und teilt auch noch ihre Interessen. Cosmo ist der unangefochtene Held in der Renn-Szene. Er ist cool, charismatisch und 25 Jahre alt. Sein Aussehen ist markant und stylish. Er ist es gewohnt all das was er haben will auch zu bekommen. Für ihn ist Mia eine neue Herausforderung, die sich aber als schwierig erweist. Seine Annäherungsversuche prallen bei ihr ab. Von Anfang an bietet Mia, Cosmo die Stirn, dennoch mögen sich beide aber insgeheim.

Doch das ihren Freunden oder sogar sich gegenseitig eingestehen? Nein. Umso mehr sich die beiden ineinander verlieben um so schwieriger ist es für sie ihre Gefühle zu zeigen. So tauschen sie ihre gegenseitigen Gefühle in Meinungsverschiedenheiten aus.  Die verbalen Fetzen fliegen nur so und umso mehr sprühen auch die Liebesfunken.

Die Frauen Sherin, Liane und Britt wollen Cosmo von seinem Thron stossen, sowie dessen Freund Schraube und zwar beim bevorstehenden Airport Race. Bei diesem werden jedes Jahr die besten Fahrer der Seele gekürt. Mia kann sich nicht entscheiden zwischen ihrer Freundschaft zu den Mädchen, den Gefühlen zu Sherin und den Gefühlen für Cosmo. Er erwidert zunehmend ihre Gefühle.  Sherin hat sich mittlerweile auch in Mia verliebt. Sie muss befürchten, dass diese sich aber für Cosmo entscheidet. Sie muss was unternehmen, dass ist ihr klar. Sie möchte den Zusammenhalt unter den Mädchen retten und setzt dabei alles auf eine Karte und verliert.

Mia erfährt von einem Talent-Scout der auch beim Airport Race anwesend sein soll. Er sucht neue Talente für sein Jinor-Team und wie es der Zufall will, für die Rallye Paris-Dakar. Mias Traum scheint in greifbarer Nähe zu sein. Aber Cosmo möchte ebenfalls für sich den Sieg und auch seine Karriere zu fördern.
 

Fazit
Der Film enthält eine Menge komischer Elemente. Besetzt ist das Werk mit vielen guten Schauspieler. Sissi Perlinger ist nur eine von vielen. Die Zankereien zwischen Mia und Cosmo erhalten den Film am Leben bzw. machen diesen aus. Im Prinzip geht es um nichts anderes. Zunächst ist der Film wenig vorhersehbar und es gibt immer wieder überraschendes. Doch zum Ende hin ändert sich das. Alle Darsteller können in ihren Rollen überzeugen. Das Der Regisseur baute viele gute Gags ein, die den Film zu einem amüsanten, leichten Werk machen und sich durchaus sehen lassen kann.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar