After The War

Autorenwertung
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Abwechslung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Vocals
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

After The War von Mono Inc.

Die Band:

Seit dem Jahr 2000 machen Martin Engler (Schlagzeug, Gesang) und Carl Fornia (Gitarre) zusammen unter dem Namen Mono Inc. Musik. Komplettiert wurden sie seinerzeit durch Sänger Miky Mono und Bassist Manuel Antonio, der 2003 dazukam. In diesem Jahr wurde auch das erste Album „Head Under Water“ veröffentlicht. 2006 stieg Miky Mono aus und Martin Engler übernahm die Rolle des Sängers und Songwriters. Den frei gewordenen Platz an den Drums bekam Katha Mia, die künftig auch als zweite Stimme den Sound der Band prägen sollte. Einem breiten Publikum wurde Mono Inc. im Jahr 2010 bekannt. Als Support von konnten sie viele Fans von ihren Livequalitäten überzeugen. Im Jahr darauf erschien das fünfte Album „Viva Hades“, das sich erstmals in den Charts platzieren konnte.

Das Album:

Der Weg von Mono Inc. geht in den letzten drei Jahren nur in eine Richtung: nach oben. Dazu zählt sicher auch der neue Plattenvertrag beim Label SPV/Rookies & Kings. Bereits im Frühjahr 2012 gab es einen Vorgeschmack auf das neue Album. Mit „After The War“ wurde eine erste Single vorgestellt. Eine mutige Entscheidung, handelt es sich bei dem Song um ein Cover von Gitarrenlegende Gary Moore. Doch Martin Engler und seine Bandkollegen schaffen es, dem Original von 1989 einen frischen Anstrich zu geben. Und wie Gary Moore seinerzeit, haben auch Mono Inc. ihr komplettes Album nach diesem Titel benannt.

Jetzt liegt das sechste Album der Band vor, das als Konzeptalbum rund um das Thema Kriege angesehen werden kann. Laut Martin Engler ist das Album „die logische Konsequenz aus unserer Entwicklung bei Viva Hades. Es geht noch rockiger zu und wir haben mit diesem Album einen Meilenstein setzen wollen…“. Das ist der Band gelungen. Die Mischung aus Rocksongs und Up-Tempo-Nummern überzeugt, zumal Mono Inc. ihren eigenen Stil konsequent vorantreiben und verfeinern. Das unterstreicht schon der Opener „My Worst Enemy“, der mit einem eingängigen Riff daherkommt und sofort ins Ohr geht. Mit „No More Fear“ folgt bereits an zweiter Stelle die erste ruhige Track des Albums, der durch Martin Englers eindringliche Stimme eine Gänsehaut erzeugt. Es folgt mit „After The War“ das schon bekannte Gary-Moore-Cover. Das Kunststück von Mono Inc. besteht darin, dass der Song nicht eine Sekunde nach einer Coverversion klingt, sondern auch ein eigener Song der Band sein könnte. Das wird vor allem durch das gesangliche Wechselspiel zwischen Martin Engler und Katha Mia unterstrichen, dass inzwischen zum Markenzeichen der Band geworden ist.

Klang das letzte Album „Viva Hades“ noch ein wenig unausgegoren, ist „After The War“ auf den Punkt produziert. Auch bei den folgenden Tracks ist kein einiger Lückenfüller enthalten. „Wave No Flag“, „In The End“, „Grown“ oder „Forever“ überzeugen durch Vielfalt und einer satten Produktion. Etwas aus dem Rahmen fällt die zweite Single „Arabia“, die durch die Mischung aus orientalischen Klängen, einem stampfenden Beat und der zweiten Stimme von Katha Mia dafür sorgt, dass der Song ein weiterer Höhepunkt des Albums ist. „My Songs Wear Black“ ist der persönlichste Titel des Albums. Nicht nur hier lohnt es, sich intensiver mit den Texten von Martin Engler zu beschäftigen. Den Abschluss des Albums bildet das hollywoodreife Instrumentalstück „The Long Way Home“, welches nochmals das Kriegsthema aufgreift und Elemente aus dem ersten Song „My Worst Enemy“ verarbeitet. Ein toller Abschluss eines hervorragenden Albums.

Trackliste:

01 – My Worst Enemy

02 – No More Fear

03 – After The War

04 – Wave No Flag

05 – Arabia

06 – In The End

07 – From The Ashes

08 – Grown

09 – My Songs Wear Black

10 – Forever

11 – The Long Way Home

 

Fazit:

Ihr Vorhaben einen Meilenstein der Bandgeschichte abzuliefern, haben Mono Inc. erreicht. „After The War“ ist das bisher beste Album der sympathischen Band aus Hamburg. Martin Engler, Carl Fornia, Manuel Antoni und Katha Mia haben endgültig ihren eigenen Sound gefunden, der eine tolle Mischung aus treibenden Gothic-Rock-Songs, Up-Tempo-Nummern und Balladen ist, und der durch die zwei unterschiedlichen Stimmen von Martin Engler und Katha Mia geprägt wird, die hervorragend miteinander harmonieren. Dieses Album wird, in Verbindung mit der anstehenden Tour im Herbst 2012, den Bekanntheitsgrad der Band weiter steigern. Hinzu kommt, das Mono Inc. eine ausgezeichnete Liveband ist. Wer noch nicht die Gelegenheit hatte, sie auf der Bühne zu sehen, sollte sich für das nächste Konzert unbedingt Tickets sichern.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar