Aladdin

Autorenwertung
  • Geschichte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zeichnung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Liebe
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Aladdin

Vorwort
In einer Höhle in der Wüste liegt ein Schatz. Der Großwesir Dschafar möchte sich diesen Schatz holen. Denn bei diesem Schatz ist eine Wunderlampe in der ein Dschinni lebt. Dieser Dschinni erfüllt Wünsche. Aber nur demjenigen, dem die Lampe gehört. Auch ist diese Höhle mit einem Zauber gesichert. Es gibt nur einen einzigen Menschen, der sich der Höhle nähern darf. Und den gilt es, jetzt zu finden.

Inhalt
Aladdin ist ein Straßenjunge in Akrabar. Nichts tut er lieber, als mit seinem kleinen Äffchen Abu durch die Stadt, über Dächer zu laufen. Dort ärgern die beiden gemeinsam die griesgrämigen Händler und stehlen sich ab und an etwas zu Essen. Doch eigentlich träumt er von einem anderen Leben.

Die Prinzessin
Im Schloss lebt die Prinzessin Jasmin. Ihr Vater, der Sultan, sucht für sie einen Bräutigam, denn das Gesetz besagt, dass Jasmin bis zu ihrem nächsten Geburtstag verheiratet sein muss. Und der ist schon in drei Tagen! Doch kein Bewerber gefällt der Prinzessin. Ihr Königstiger Radschan vergrault gerne die Männer, die Jasmin nicht haben möchte. Ihr Vater ist wütend, und bittet Daschafar um Hilfe. Doch Dschafar spielt ein falsches Spiel. Denn das einzige was er möchte, ist die Wunderlampe zu finden.

Auf der Straße
Jasmin schleicht sich bei nacht heimlich auf die Strasse. Dort lernt sie Aladdin kennen und freundet sich mit ihm an. Aladdin weiß nicht, dass die schöne junge Frau die Tochter des Sultans ist. Sie erleben ein paar Abenteuer, doch werden sie gefangen. Dschafar hatte endlich gefunden, was er sucht – denn Aladdin ist der Junge, der in die Höhle gehen darf! Jasmin wird zurück in den Palast geschickt. Dort erfährt sie, dass Aladdins Strafe der Tod ist! Und Dschafar erzählt Aladdin, dass er frei kommt, wenn er ihm die Lampe aus der Höhle besorgt!

Doch wird Aladdin das wirklich tun? Werden sich Aladdin und Jasmin wieder sehen? Und was wird aus ihrem Geburtstag, an dem sie einen Prinzen heiraten soll? Vielleicht kann ja der Dschinni aus der Flasche helfen – kann er doch Wünsche erfüllen…

Fazit
Disneys Aladdin ist eine anders interpretierte, aber nichts desto trotz gut gemachte Adaption des Originals. Die Zeichnung, wie gewohnt, schön und passend, die Geschichte witzig mit Tiefgang. Natürlich das Highlight, der Dschinnie. Im Original gesprochen von Robin Williams, im deutschen von Peer Augustinksi, der deutschen Stimme von Williams. Witzig und schlagfertig und ein wenig chaotisch. Gut gemacht. Gehört in jede Disney-Sammlung.

Achtung Disney-Fans:
Disney bringt seine alle paar Jahre für kurze Zeit auf den Markt. Danach verschwindet der Film wieder für mindestens sieben Jahre im Tresor, bevor er das nächste Mal auf den Markt kommt!

DVD-Specials
Disc 1
– Hauptfilm
– Unveröffentliche Musikszenen
– Audiokommentare der Filmemacher
– Wissenswerte Kleinigkeiten zu Disneys Aladin
– Disneys Liederauswahl
– „Proud of your Boy“ von Patrick Nuo
– Die Aufnahmen von „Proud of your Boy“
– Musik-Video „A Whole New World“
– Trailershow

Disc 2
– Dschinni auf Weltreise
– Spiel: Besuch in Dschinnis Lampe
– Spiel: Virtueller Flug auf Aladdins magischem Teppich
– Alan Menken: Das musikalische Allrountalent
– Die Bilder von Aladdin
– Ein ungeschliffener Diamant: „Das Making Of“
– Und vieles mehr.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar