Anja Hustert: Ostwestfalen und Lippe

Autorenwertung
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Übersichtlichkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: AndreasRuedig | Rezensionsdatum:

/ Wolfgang Klee: Regionen in Nordrhein-Westfalen Band 3 Ostwestfalen und Lippe

Das Buch ist im Jahre 2008 aus Münster erschienen; es ist 344 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe
Die Buchreihe „Regionen in Nordrhein-Westfalen“ möchte, wie an anderer Stelle schon beschrieben, das westdeutsche Bindestrich-Bundesland von seiner schönen Seite, vor allem aber seine Kulturlandschachaft in Wort und Bild vorstellen. Zuerst gibt es in jedem Band eine allgemeine Einführung. Dann werden die jeweiigen Städte und Gemeinden vorgestellt. Die geographische Lage kommt genauso vor wie die Geschichte, Sehenswürdigkeiten, kulturellen Angebote, Wirtschaftsstruktur, Brauchtum und berühmte Persönlichkeiten. Die Kontaktdaten der jeweiligen Touristeninformation dürfen natürlich auch nicht fehlen.

In dem vorliegenden Band geht es ganz konkrete um die Landesteile Ostwestfalen und Lippe. Die Kreise Minden-Lübbecke, Herford, Gütersloh, Lippe, Paderborn, Höxte sowie die kreisfreie Stadt Bielefeld.

Über die Autoren
Anja Hustert ist Journalistin und arbeitet als Redakteurin für eine große Tageszeitung, genauer gesagt bei der größten Tageszeitung Ostwestfalens.

Klee studierte Geschichte an der Universität Bielefeld. Er hat zwar auch schon als Redakteur für eine Tageszeitung gearbeitet, hat sich aber inzwischen mit einem Fachverlag für Eisenbahnliteratur selbständig gemacht.

Über den Verlag
Der Verlag wird ja schon in anderen Texten beschrieben. Daher sei an dieser Stelle darauf verzichetet.

Die eigentliche Buchbesprechung
Hüllhorst. Extertal. Hiddenhausen. Borgentreich. Barntrup. Glücklich kann sich schätzen, wer von diesen unbekannten Orten schon einmal gehört hat, geschweige denn sie kennt.

Bielefeld kennt man vom Fußball, Lemgo vom Handball, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Salzufflen und Horn – Bad Meinberg von Kuraufenthalten. Auch anderweitig bekannte Orte wie Gütersloh, Paderborn, Porta Westfalica und Minden sind hier enthalten. Es ist schon erstaunlich, wieviele Orte man aus diesem Teil von Nordrhein-Westfalen kennt, ohne eigentlich richtig zu wissen, daß die Orte hier angesiedelt sind.

Das Buch hält, was die Inhaltsangabe auf dem hinteren, dunkelorangen Buchdeckel verspricht. Viele Farbfotos ergänzen den Textteil. Da die Ortsbeschreibungen inhaltlich standardmäßig alle gleich aufgebaut sind, werden die Orte so vergleichbar.

Allein schon aus Platzgründen müssen die Texte eher kurz sein und weiesen daher eine gewisse Oberflächlichkeit auf. Viele Informationen haben wohl auch nur eine regionale Relevanz. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Diese Volksweisheit trifft hier voll und ganz zu. Wer beispielsweise Tagesausflüge und / oder Kurzurlaube in der heimatlichen Region mag, der wird hier durchaus lohnenswerte Ziele finden.

Das Fazit
Ein Fazit ist an dieser Stelle schnell gezogen. Das Buch beschreibt auf anschauliche, wenn auch kurze und knappe Art und Weise Ostwestfalen und Lippe. Wer beispielsweise darüber nachdenkt, Nordrhein-Westfalen als Tourist kennenzulernen, kann dieses Buch gerne aus Einstieg nutzen. Es liefert alle erforderlichen Informationen dazu.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar