Applied Kinesiology

Autorenwertung
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Applied Kinesiology

Andreas Dmoch (Mitwirkende). Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH 2016, Gebundene Ausgabe, 792 Seiten, € 178,00

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Applied Kinesiology: Funktionelle Myodiagnostik in Osteopathie und Chirotherapie Gebundene Ausgabe – 12. August 2016
von (Autor)

Gliederung und Inhalt
Das Erste Kapitel heißt „Die Schlüssel-Dysfunktion („Key lesion“)“. Nach einer Einleitung werden Störungen durch Störfelder und Injury-Muster sowie der Walking-Gait-Test vorgestellt. Das zweite Kapitel befasst sich mit den Funktionsstörungen der Wirbelsäule. Nach den einführenden Darstellungen der verschiedenen Techniken wird die manipulative Therapie einsegmentaler Funktionsstörungen der Wirbelsäule in den einzlenen Wirbelsäulenregionen erklärt. Dem Fixationskomplex ist ein weiteres Unterkapitel gewidmet. Diskusläsionen, Spondylosen, Facettensyndrome (Imbrication) ist der Schwerpunkt des vierten Unterkapitels. Zuletzt werden zum Themenkomplex Wirbelsäule noch Übungen und die Behandlungssequenz beschrieben.
Im dritten Kapitel sind die Funktionsstörungen des Kraniums un ddes iliosakrokokzygealen Komplexes (krankosakrale Störungen) das Thema.

Zur craniomandibulären Dysfunktion (CDM) findet man im vierten Kapitel Informationen und Hinweise zur Diagnose, Dokumentation und Therapie aus zahnärztlicher Sicht. Neben der Therapieplanung werden die Therapiemaßnahmen beschrieben und anschließend noch Therapiebeispiele angeführt. Im Kapitel der „Viszeralen Ostopathie“ werden nach einer kurzen geschichtlichen Einführung die Grundlagen vermittelt. Es werden viszerale Manipulationen präsentiert und auch deren Kontraindikationen benannt. Neben der allgemeinen Untersuchun gder Organe findet man spezielle Untersuchungstechniken zu Thorax, Leber und Gallenwegen, Magen und Dünndarm, Kolon, Nieren und Organen des kleinen Beckens.
Das sechste Kapitel befasst sich mit den Störungen der Extremitäten und den Engpass-Syndromen. Diese sind auch wieder nach den anatomischen Regionen gegliedert. Die manualmedizinische und funktionell neurologische Strategie wird im siebten Kapitel erörtert. Hier werden neben der neurologischen Basisdiagnostik, spezielle Tests für die verschiedensten Bereiche des Nervensystems und Regelkreise aufgeführt.

Ausstattung
Das Buch ist trotz seiner Komplexität und seines Umfanges sehr benutzerfreundlich im Sinne eines „programmierten Lehrbuchs“ gestaltet. Anhand von vielen Flussdiagrammen sind diagnostische und therapeutische Abläufe veranschaulicht. So erhält man beim Nachschlagen zu bestimmten Fragestellungen eine schnelle Übersicht. Die einzelnen Schritte sind in den Flussdiagrammen farbig nummeriert und im Text findet man anhand dieser Zahlen die entsprechend dazugehörigen Erläuterungen.

In farbig hinterlegten Kästen werden wichtige Begriffe definiert, oder auch unter Fazit kurze Zusammenfassungen gegeben. Ebenfalls findet man Checklisten zu bestimmten Syndromen und Fallbeispiele zur besseren Veranschaulichung. Es gibt auch kleine Merk-Kästen, wo Take-home-massages aufgeführt sind.

Fazit
Dieser Wälzer von fast 800 Seiten ist ein umfangreiches Lehrbuch der Applied Kinesiology. Es eignet sich gut als Begleitbuch für die Ausbildung oder auch später noch zum Nachschlagen, wenn man Applied Kinesiology bereits in der Praxis anwendet. Besondere Bedeutung wird in diesem Band auf die manuellen Techniken gelegt. Gesundheitsstörungen werden mit der Applied Kinesiology ganzheitlich unter Berücksichtigung des „Triad of Health“-Modells – Beweungsapparat, Stoffwechsel und Psyche betrachtet.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar