Barbapapa-Spielhaus

Autorenwertung
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Zeichnungen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Das Barbapapa-Spielhaus

Annette Tison. Atlantis-Verlag 2011, Pappbilderbuch, 12 Seiten, € 12,80

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Das Barbapapa-Spielhaus [Pappbilderbuch]
von (Autor), (Autor) erschienen im Atlantis Verlag

Inhalt
Das Buch lässt sich wie eine Kulisse aufstellen und als Spielhintergrund nutzen. Man kann es mehrmals aufklappen, bis zu einer Länge von 1,30 Meter, so dass man einen kleinen Raum entstehen lassen kann. Die Höhe beträgt etwa 40 cm. Abgebildet ist das Haus auf der einen Seite von außen auf der anderen von innen. Die Barbapapa-Familienmitglieder, die als Spielfiguren beiliegen sind ebenfalls Bücher, aber Minibücher, die kurze Texte enthalten. Jedes für sich stellt eine Barbapapafigur vor, mit ihren Interessen und dem was sie gern tut oder wie sie zu anderen Familienmitgliedern steht.

So lassen sich einfach die Namen der Mitglieder der Barbapapa Familie lernen und sie mit ihren Tätigkeiten assoziiren. Die kleinen Geschichten hätten gern selbst für kleine Kinder noch etwas ausführlicher sein können. Sie sind wirklich sehr sehr kurz gehalten. Aber sie sind sehr nett und klar illustriert. Die Bücher enthalten viele hübsche Details, so dass sich die Geschichten an Hand dieser auch noch erweitern lassen. Außer, dass man diese Bücher lesen kann, lässt sich wunderbar mit ihnen eine Geschichte der Barbapapas spielen, denn sie können als Figuren vor das Spielbuch gestellt und bewegt werden. Man kann sich eigene Geschichten ausdenken. Jede Figur kann in sein spezielles Zimmer gehen, denn sie lassen sich alle Zuordnen oder sie können einander besuchen und etwas unternehmen.

Die Idee
Es ist ein guter Einfall, eine Art Spielhaus samt Figuren aus Büchern zu gestalten. So lässt sich einerseits damit spielen, andererseits können die Kinder die kurzen Geschichten lesen oder sich vorlesen lassen. Man darf kein komplettes Puppenhaus mit Einrichtung erwarten. Es werden nur die Wände des „Hauses“ geliefert, ohne Dach ohne Boden oder gar Treppen und so weiter. Aber mit ein bisschen Fantasie, die ja alle Kinder ausreichend haben, lässt sich das Material wunderbar verwenden. Es gelingt den Kindern sogar, die Buch-Figuren so vorsichtig übereinander zu stapeln, dass es so aussieht, als ob jeder in seinem Zimmer ist.

Durch das aktive Spielen und wiederholen, werden die Inhalte der Geschichten besser verinnerlicht und behalten. Bald kennt jeder die einzelnen Figuren mit ihren Namen und Präferenzen bzw. Charaktereigenschaften.

Das Buch ist aus sehr stabilem Karton, so dass er auch intensives Spielen lange Zeit gut übersteht.

Fazit
Das Buch ist für alle Barbapapafans sehr empfehlenswert. Wer die Barbapapas überhaupt noch nicht kennt, sollte dringend etwas über sie lesen, sonst hat man wirklich etwas verpasst. Schon über Generationen erfreuen sie die Kinder und regen deren Fantasie an.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar