Bäuerliches Stricken

Autorenwertung
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Faszination
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Bäuerliches Stricken, Band 1-3

Lisl Fanderl. Rosenheimer Verlagshaus 2011, Gebundene Ausgabe, 496 Seiten, € 49,95

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Bäuerliches Stricken, Band 1-3 von   erschienen beim Rosenheimer Verlag

Das dreibändige Werk ist nun schon in der 13. Auflage erschienen. Und für begeisterte StrickerInnnen war diese langersehnt, da die vorherige schon eine Weile vergriffen war. Die Nachfrage blieb jedoch unverändert hoch.

Inhaltlich hat sich zur Vorauflage nicht viel verändert. Nur die Titelbilder und das Layout wurden ansprechender gestaltet.

Autor
Lisl Fanderl, eine leidenschaftliche Strickerin, hatte sich als ihr Lebenswerk vorgenommen, den Schatz der Strickmuster für die kommenden Generationen aufzubewahren, damit beim Weitergeben innerhalb der Familien oder unter Bekannten nichts verloren geht.

Ihre Sammlung beinhaltet Strickmuster von besonders talentierten Strickerinnen. Sie begab sich auch in Museen in Bayern, Österreich und der Schweiz, um die Ideenvielfalt zu erweitern.

Alle Arbeiten, die die zusammentragen konnte, hat sie nachgearbeitet fotografiert und in eine universale Strickschrift übersetzt, damit die Muster für alle zugänglich und nachmachbar werden. Somit hat sich ihre beachtliche Sammlung zum Standardwerk unter den Strickbüchern entwickelt.

Inhalt
Stricken ist nicht nur eine Handarbeitstätigkeit sondern sozusagen Kunst, man könnte es somit als Teil unserer Kultur bezeichnen. Das bäuerliche Stricken hat sich als Grundlage der Trachtenkleidung etabliert und spielt noch immer eine große Rolle bei der Volksmode der Alpenländer.

In dem Buch geht es nicht nur darum, Muster vorzustellen und sie so aufzuarbeiten, dass sie sich für jedermann nacharbeiten lassen. Es werden Grundlagen des Strickens über verschiedene Muster, besondere Maschen und unterschiedlichen Strickarten aufgezeigt.

Lisl Fanderl verrät zudem jede Menge Tricks und Tipps aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz. Das ist wohl der bedeutendste Wert des Buches. Man erhält neben Hinweisen und praktischen Hilfen zum Stricken auch Informationen über Volkskunde, die ganz eng mit dem Stricken verbunden ist.

Die schönsten Muster für Jacken, Westen, Pullis, Strümpfe und vieles andere werden gezeigt und lassen sich leicht nachstricken.

Fazit
Diese drei Bände sind nicht für Anfänger des Strickens geeignet. Aber der Fortgeschrittene oder Profi wird seine wahre Freude daran haben.

Es handelt sich um eine großartige Sammlung verschiedenster Muster und Techniken. Es ist ein unersetzlicher praktischer Leitfaden entstanden. Er ist nicht nur für den Hausgebrauch zu verwenden.

Man findet reichlich Anregungen und sicherlich viele Freude beim Nachstricken, da der Erfolg so gut wie garantiert ist.

Und wer sich noch nicht für das Stricken begeistern kann, der sollte nicht unterschätzen, dass das Stricken einen sehr positiven Nebeneffekt hat. Das Gehirn wird trainiert und auch die manuelle Geschicklichkeit deutlich verbessert, was wiederum neue Synapsen im Gehirn verschaltet, wodurch die Gedächtnisleistung gesteigert werden kann.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar