Being John Malkovich

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Being John Malkovich

John Cusack (Hauptdarsteller). Universal Pictures Germany GmbH 2007, DVD, € 0,68

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Being John Malkovich
 
Inhalt
Craig Schwartz ist Puppenspieler und ein wenig altmodisch. Seine Frau holt immer wieder Tiere aus der Tierhandlung und kümmert sich um diese mehr als um ihren Mann. Craig beginnt sich nach einem anderen Job umzuschauen. Er findet eine Anzeige bei der ein wahrer Geldsegen versprochen wird. Bei einem Besuch seines eventuellen neuen Auftraggebers gelangt er zu einem Wolkenkratzer, dort soll Dr. Lester sein. Doch angeblich auf der 7 ½ . Etage. Craig schaffte es dorthin und schon kurz darauf hat er einen neuen Job. Mit Eifer stürzt er sich in die Arbeit.

Loch hinter dem Schrank
Nicht nur von seiner neuen Arbeit ist Craig begeistert, auch seine neue Kollegin Maxine hat es ihm angetan. Schon bald nimmt derer beider Leben eine enorme Wendung. Craig fällt eines Tages eine Aktenmappe hinter einen Schrank und bemerkt dabei ein Loch. Dieses Loch scheint in eine Art Höhle zu führen. Er krabbelt hinein und landet im Körper des Schauspielers John Malkovich.

Die Erfahrungen, die er in dessen Körper sammelt sind der Wahnsinn und lange kann er das was ihm passiert ist auch nicht für sich behalten. Daraus ergibt sich, dass immer mehr Leute in den Körper des Schauspielers schlüpfen. Craig hat einen Entschluss gefasst. Er möchte damit seinen Lebensunterhalt verdienen und eröffnet seine eigene Firma, die er „JM“ nennt. Für diese Reise in den Körper verlangt er 200 Dollar pro Person.

Fazit
Der Hintergrund des Films bzw. die  Geschichte ist etwas neues unrealistisches. Sowie auch der Drebuchautor als auch als Regisseur sind neu im Filmgeschäft. Der Regisseur hat sich aber bereits einen Namen mit Musikvideos gemacht. Being John Malkovich birgt so viele Qualitäten in sich. Diese alle aufzuzählen nimmt eine ganze Menge Zeit in Anspruch. ist in  ihrer Rolle und ihrem Outfit kaum zu erkennen. Das Skript ist wirklich ausserordentlich.

setzt sowohl die Rolle als Craig wie auch die als John Malkovich hervorragend um. Zu keiner Zeit ist der Film vorhersehbar und bietet von Szene zu Szene immer ewas neues. Auch das Ende bleibt somit offen. Diese Unvorhersehbarkeiten schweifen aber nicht ab in Willkür oder Albernheit. Sowohl der Drehbuchautor als auch der Regisseur sind in ihrer Branche sehr talentiert. Das Werk zeigt ein solides Stück Handwerk und ist sehr unterhaltsam. Sowohl wie auch Cameron Diaz und Catherine Keener sind einfach brilliant in ihren Rollen. Die am Anfang inszenierten Puppenszenen machen Freude und animieren vielleicht sogar zu einem Besuch in einem Marionettentheater. Der Film ist eine nette Komödie.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar