Betty Crocker´s New Cookbook

Autorenwertung
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Systematik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

´s New Cookbook von

Bei diesem Kochbuch handelt es sich um ein Kochbuch auf Englisch für die amerikanische Zielgruppe, und es hat laut Untertitel „Everything you need to know to cook“ den Anspruch, sehr umfassend zu sein. Vorab sei bemerkt, daß dieser Anspruch absolut gerechtfertigt ist! Auf 446 Seiten werden ausführlich Kochtechniken, Hintergrundinformationen zu den Lebensmitteln und ihrer Behandlung und Bearbeitung gegeben und ein 14seitiger, eng beschriebener Index ermöglicht das schnelle Suchen nach wirklich fast jedem Gericht, Lebensmittel, das man sucht.

Inhaltsverzeichnis

Unterteilt ist das Buch wie viele Kochbücher – neben den erwähnten Techniken, Hintergrundinformationen und dem Glossar – in einzelne Zubereitungsarten bzw. Lebensmittelarten: Appetizer und Getränke, Brot, Kuchen, Kekse, Desserts, Eier- und Käsespeisen, Fisch und Muscheln, Getreide und Hülsenfrüchte, Fleisch, Nudeln, Geflügel, Salate und Dressings, Soßen/Gewürze, Eintöpfe/Suppen und Sandwiches, Gemüse.

Eingeleitet wird jedes Kapitel mit einem kurzen Überblick über Vorbereitung der jeweiligen Lebensmitteln, allgemeinen Hinweisen zur Zubereitung usw.

Danach folgen diverse Rezepte zu den jeweiligen Kapiteln, mit Zutaten, Mengenangaben und Zubereitungshinweisen Schritt für Schritt. Für zahlreiche Rezepte gibt es darüber hinaus noch – abgesetzt in einem kleinen Kasten – Hinweise für eine kalorienärmere Zubereitung des Gerichts, Zeitaufwand, Anzahl der Portionen.

Auf jeder Doppelseite gibt es ein bis zwei Fotos von den Gerichten oder der Zubereitung, jedoch nicht für jedes einzelne Gericht.

Insgesamt enthält das auf Hochglanzpapier gedruckte Buch (Größe zwischen Din-A5 und Din-A4) über 900 Rezepte.

Fazit

Ein Buch, das wirklich hält, was es verspricht! Da es auf Englisch geschrieben und in Amerika publiziert ist für das amerikanische Publikum ist das Buch eine Fundgrube für alle, die wirklich original amerikanische Rezepte ausprobieren möchten! Es gibt auch einige internationale Rezepte wie Goulasch, italienische „Pasta“ usw., aber der überwiegende Teil ist wirklich ur-amerikanisch.

Wer also auf der Suche ist nach einem richtigen Cheesecake, nach Muffinrezepten, triefenden Soßen (Grady), Kuchenglasur auf amerikanische Art, Brotpudding, Clam-Chouder-Suppe usw., der kommt hier voll auf seine Kosten. Auch der Thanksgiving-Truthahn und das überbackene Käsesandwich sowie alle denkbaren Kürbisrezepte fehlen natürlich nicht. Typisch amerikanisch ist auch das Schwergewicht auf den süßen Kapiteln (Kuchen, Kekse, Nachtisch), während das Kapitel „Gemüse“ lediglich 20 Seiten umfaßt!

Leider ist das Originalbuch von 1996 in den meisten Online-Buchhandlungen vergriffen, aber die hier angegebene ISBN-Nummer ist ein adäquater Ersatz. Außerdem gibt es unter dem Namen der Autorin auch online neue Rezepte, die man mit einfacher Internetrecherche gut findet.

Der einzige Nachteil für deutsche Leser ist, daß alle Maßangaben eben auch „amerikanisch“ sind, wobei glücklicherweise selten von den amerikanischen Maßeinheiten Gebrauch gemacht wird, sondern einfach mit „Cup“ gearbeitet wird. Da das Verhältnis der Zutaten aber leicht ausrechenbar ist (1 Cup von Zutat a und 2 Cups von Zutat b), ist das kein allzu großes Problem. Unbedingt kaufen!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar