Bibi und Tina – Amadeus ist krank

Autorenwertung
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

– Amadeus ist krank (Folge 2)

 

Inhalt

Bibi Blocksberg ist nach der Geburt des kleinen Fohlens Felix noch immer auf dem Martinshof. Immerhin sind noch Osterferien und sie ist immer ein gern gesehener Gast bei ihrer Freundin Tina und deren Mutter und Bruder, Holger. Eine große Hilfe ist sie auch. Frau Martin mag es zwar nicht, wenn Bibi hext, gerade, wenn es um die Arbeit auf dem Hof geht, aber manchmal ist es auch nötig. So wie an diesem Morgen – es gibt zu viel zu tun und es wäre gar nicht alles zu schaffen ohne Bibi’s Hexerei. In solchen Notfällen drückt Frau Martin dann auch schon mal ein Auge zu. Jedoch übertreibt Bibi es kurz darauf. Doch bis dahin dauert es noch ein bisschen…

Tina muss nach der Arbeit auf dem Hof zum Klavierunterricht und möchte sich danach noch mit ihrem Freund Alexander von Falkenstein treffen. Bibi passt das zuerst gar nicht, weil sie nicht alleine auf dem Hof bleiben möchte. Aber als sie erfährt, dass Robert Eichhorn, der junge, gutaussehende Tierarzt, vorbei kommen will, um Felix zu impfen, bleibt sie gerne dort. Leider ist die Impfung auch ganz schnell wieder vorbei und um sich nicht zu sehr langweilen zu müssen fragt Bibi Robert, ob sie nicht mit ihm fahren kann.

Der Tierarzt hat damit kein Problem und so fahren sie zusammen weg. Der erste Notruf lässt auch nicht lange auf sich warten. Eine Kuh vom Mühlenhofbauern ist in eine Grube gefallen und kommt von selbst nicht mehr heraus. Der Tierarzt geht zu der Kuh und rät dem Bauern, die Feuerwehr zu rufen. Der stellt sich jedoch stur, sodass Bibi nichts anderes übrig bleibt, als die Feuerwehr herbeizuhexen. Als die Kuh dann gesund aus der Grube gezogen werden kann, geht die Fahrt auch schon weiter. Es kommen gleich zwei Notrufe herein. Alexander von Falkenstein hat angerufen, weil sein Hengst Maharadscha eine Kolik hat. Und Tina’s Amadeus geht es leider nicht besser, der hat auch eine Kolik.

Doch da Alexanders Notruf zuerst kam, will der Tierarzt zuerst zum Grafen fahren. Das passt Bibi überhaupt nicht und so hext sie sich zum Martinshof um zu sehen, wie sie Amadeus helfen kann. Da kommt ihr eine super Idee: Sie hext ihm seine Schmerzen weg – gar nicht zur Freunde des Tierarztes. Denn der hatte gehofft herauszufinden, wovon beide Pferde eine Kolik  bekommen haben. Also machen sich Bibi und Tina auf Spurensuche…

 

Fazit

Die zweite Folge von Bibi und Tina ist wieder ein spannendes Kinderhörspiel mit vielen sympathischen Charakteren. Außerdem erfährt man etwas mehr über Pferde. Eine schöne Geschichte mit netter Erzählerstimme.

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar