Blood ties

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Blood ties –  

Inhalt

Nachdem Sunny wieder aus dem Feenreich zurück ist, lebt sie mit ihrer Schwester Rayne bei deren Stiefmutter, da ihre Mutter im Feenreich bleiben musste, um als neue Königin zu regieren.

Rayne lebt weiterhin ihr Leben als Vampir und Vampirjägerin und Sunny wünscht sich unterdessen ein normales, menschliches Leben und geht deshalb in Las Vegas zur High School.

Doch die Normalität hält nicht lange an. Eines Tages trifft Sunny Jayden in einer düsteren Gasse. Sie hat immer noch Gefühle für ihn und fühlt sich schlecht, dass sie sich einen Monat nicht bei ihm gemeldet hat – obwohl sie doch wusste, dass auch er etwas für sie empfindet.

Doch als sie ihn dort sieht, ist sie geschockt. Er hat sich nämlich in einen Vampir verwandelt und sieht extrem krank und unterernährt aus.

Magnus, Sunny’s Freund, Vampir und Herrscher über das Blood Coven nimmt sich ihr zuliebe Jayden an. Jayden kann seine Menschlichkeit zurückgewinnen, wenn sie noch einmal Blut aus dem Heiligen Grahl bekommen.

Doch dazu müssen sie nach England fliegen – was nicht unbedingt auf Magnus‘ Weg nach Japan liegt – dort ist nämlich ein großes Treffen aller Vampirstämme – und er bekommt Schwierigkeiten, wenn er dort nicht pünktlich erscheint…

Es muss beratschlagt werden, wie gegen sie Schweizer Slyer Inc. Schule vorgegangen werden soll, die Hybriden aus Vampir und Fee kreieren wollen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Durch sein Fehlen soll Rayne etwas Schreckliches zustoßen…

In England angekommen erfahren die Freunde, dass der Heilige Grahl gestohlen wurde – von den Eliteschülern der Slayer Inc. Schule, angeführt von Corbin, der durch Rayne ungewollt zum Vampir geworden ist.

Sunny soll nun also mit Jayden in einem Vampirhotel in England bleiben und Magnus fliegt weiter nach Japan, wo er neben seinen Meetings auch nach dem Heiligen Grahl suchen möchte.

Doch Sunny und Jayden fliehen aus dem Vampirhotel und fliegen ebenfalls nach England- mit Rayne’s Hilfe finden sie sich auch gut dort zurecht und finden eines Nachts eine „Beißbar“, in der Jayden endlich Blut trinken soll, um wieder zu Kräften zu kommen.

Doch dann taucht dort plötzlich Corbin mit den Eliteschülern auf und bringt einen Vampir nach dem anderen um.

Rayne und Jayden überleben glücklicherweise. Rayne macht sich auch sofort auf die Jagd nach Corbin und seinen Freunden, doch kehrt plötzlich nicht wieder zurück und Jayden gesteht Sunny ein ganz schlimmes Geheimnis…

Wird Rayne gerettet werden können? Und können die Bösen gestoppt werden, bevor sie ihre Hybrid-Armee bilden können??? 

Fazit

Ein super spannendes Buch. Die Geschichte ist toll erzählt und von der Sprache her einfach zu verstehen. Besonders schön finde ich hier die Liebesgeschichte – dass Sunny zwischen Magnus und Jayden so hin- und hergerissen ist. Man fiebert richtig mit, für wen sie sich wohl am Ende entscheidet.

Toll finde ich auch, dass Sunny endlich nicht mehr der hilflose Mensch ist, sondern jetzt immer mehr die besonderen Fähigkeiten, die sie als Fee hat, zum Einsatz bringt und sich und ihre Freunde somit immer wieder aus brenzligen Situationen rettet.

Hier hat eine extreme Wandlung stattgefunden – das Buch ist wirklich lesenswert!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar