Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

Renée Zellweger (Hauptdarsteller). Universal Pictures Germany GmbH 2006, DVD, € 0,89

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Frustriert
Anfang dreißig, immer noch Single und übergewichtig. Kein Wunder, dass Bridget Jones frustriert ist. Ihre Freunde reden ihr immer gut zu, doch das hilft Bridget auch nicht. Sie arbeitet bei einem Verlag und auch der Job hält wenig Abwechslung bereit. Ihr Chef Daniel Cleaver, den Bridget insgeheim toll findet, ist ein notorischer Frauenheld.

Im neuen Jahr wird alles anders
Über Weihnachten fährt Bridget Jones, wie jedes Jahr, zu ihren Eltern. Und sie weiß, wie jedes Jahr, hat ihre Mutter einen vermeintlich passenden Mann für sie eingeladen. In diesem Jahr ist es der Rechtsanwalt Mark Darcy, mit dem ihre Mutter sie verkuppeln will. Doch als Bridget ihn sieht, trägt er einen Pullover mit einem Rentier drauf. Das findet Bridget nicht sehr anziehend. Trotzdem unterhält sie sich mit Mark. Schon nach kurzer Zeit finden die beiden heraus, dass sie nun wirklich nicht zusammen passen.

Gute Vorsätze fürs Neue Jahr
Also beschließt Bridget im neuen Jahr abzunehmen, weniger zu trinken, das Rauchen aufzugeben und einen passenden Mann kennenlernen. Doch all diese Dinge sind schwerer als gedacht.

Sex mit dem Chef
Ihr Chef Daniel Cleaver bittet Bridget, für ihn eine Präsentation vorzubereiten. Bridget gibt sich große Mühe und Daniel erntet die Lorbeeren. Aus Dankbarkeit fragt er Bridget um ein Date. Diese ist total aufgeregt und weiß nicht, was sie anziehen soll. Vor allem, welche Unterwäsche sie tragen soll. Schließlich entscheidet sie sich für eine große Miederhose, die ihren Bauch kleiner machen soll. Als Daniel nach dem Date mit ihr schlafen will, ist Bridget entsetzt. Soll sie ihm etwa ihre Unterwäsche zeigen?

Eine Beziehung
Daniel und Bridget sind – trotz riesiger Unterhose – ein Paar. Bridget findet heraus, dass Daniel und Mark einmal befreundet waren. Daniel erzählt ihr, dass Mark ihn mit seiner Ex-Freundin betrogen hat. Bridget sollte eigentlich glücklich sein. Doch kann sie Daniel trauen? Als sie ihn schließlich mit einer anderen erwischt, bricht eine Welt für sie zusammen.

Eltern
Bridgets Vater teilt ihr mit, dass ihre Mutter ihn verlassen hat, weil sie einen anderen Mann kennengelernt hatte. Als sie ihren Vater besucht trifft sie Mark wieder. Allmählich lernen die beiden sich kennen und Bridget findet plötzlich, dass Mark doch nicht so langweilig ist, wie sie erst dachte.

Fazit
Dieser Film ist witzig und spritzig. Welche Single-Frau kann sich nicht wenigstens ein bißchen in der tollpatschigen Bridget Jones wieder erkennen. Der Kampf mit den Pfunden, zuviel Alkohol und die unpassendste Unterwäsche im passenden Moment! spielt Bridget Jones wirklich sehr, sehr überzeugend. Auch ist grandios in der Rolle des schmierigen Frauenhelden und ist ein richtig passender Mark Darcy. Superwitzig!

DVD-Specials
– Audiokommentar
– Hinter den Kulissen
– Musikvideos
– Bridget Jones – Das Tagebuch
– Geschnittene Szenen

Bridget Jones – Renée Zellweger
Daniel Cleaver – Hugh Grant
Mark Darcy – Colin Firth
Jude –
Shazzer –
Tom – James Callis
Bridgets Vater – Jom Bradbent
Bridgets Mutter –
Natasha – Embeth Davidtz
Una Alconbury – Celia Imrie
Penny Husbands-Bosworth – Honor Blackman

Regie:

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar