Broken Wings (Hidden Wings #2)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Broken Wings ( #2) –

 

Inhalt

Emma und ihre himmlischen Beschützer sitzen im Bunker fest. Lucian, ein gefallener Engel mit Armee hinter sich weiß, wo sie sich verstecken. Er hat nur noch keinen Weg hinein gefunden und wartet nun darauf, dass Emma und ihre Begleiter hinaus kommen. Und er muss auch nicht lange warten.

Kade, der losgeschickt wurde, um im Himmel weitere Unterstützung beim Kampf gegen Lucian anzufordern, kommt schwer verletzt wieder zurück. Er hat sein Engeldasein aufgegeben und ist nun ein Mensch. Vom Himmel haben sie keine Hilfe zu erwarten. Ihnen wurde aber geraten, sich an Luzifer zu wenden, weil der einen Groll gegen Lucian hegt und nur auf eine Möglichkeit wartet, sich an ihm zu rächen. Und Lucian hat einen adoptierten Sohn, Ethon, der auch ein Nephilim ist. Sie hoffen, dass Emma Luzifer davon überzeugen kann, seine Armee gegen Lucian’s Armee kämpfen zu lassen. Denn Emma und ihre sechs, bzw. nun acht Beschützer haben keine Möglichkeit, dies alleine zu tun. Und Emma wird die Einzige sein, die mit Luzifer reden kann. Es werden nur gefallene Engel, Nephilim und Menschen in die Hölle gelassen, aber keine guten Engel. Kade hat seine Engeldasein aufgeben, um Emma auch in der Unterwelt beschützen zu können – doch nun ist er menschlich und nicht mehr so stark und schnell wie er es als Engel war.

Doch die beiden müssen nicht allein gehen. Auch Samuel, Emma’s leiblicher Vater und sein bester Freund Daniyel können sie begleiten, weil beide gefallene Engel sind. Aber sie wissen auch, dass ihre Reise in die Unterwelt sehr gefährlich ist. Bisher hat es noch keiner geschafft, wieder lebend heraus zu kommen. Denn es gibt fünf verschiedene Level mit immer schwierigeren Gegnern, die bezwungen werden müssen und dann ist die Frage, ob Luzifer sie überhaupt anhört. Zumal Luzifer immer eine Gegenleistung erwartet, die meist herzbrechend ist…

Schon nach dem ersten Level ist Kade so schwer verletzt, dass Daniyel ihn zu Alaine bringen muss in der Hoffnung, dass sie seine schweren Verletzungen heilen kann. Also müssen Emma und ihr Vater den weiteren Weg alleine bestreiten. Samuel ist ein erfahrener Kämpfer, aber Emma ist in dem Bereich nicht gerade geübt und ziemlich hilflos. Und wie soll es ein gefallener Engel mit den ganzen Gefahren der Unterwelt alleine aufnehmen?

 

Fazit

Auch das zweite Buch der Serie hat mich so mitgerissen, dass ich es an einem Tag ohne Unterbrechung durchlesen musste. Ich sitze jetzt auch nur kurz hier und schreibe eine Bewertung und werde dann sofort den dritten Teil anfangen, weil ich unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht. Am Ende gibt es wieder einen riesigen Cliffhanger.

Das Buch war mal wieder vom Anfang bis zum Ende durchzogen von Spannung, ein bisschen Romantik hier und da, die ja jetzt erlaubt ist, weil Kade kein Engel mehr ist und viel Humor. Dominic, einer der guten Engel, hat immer einen lustigen Spruch auf Lager, sodass ich oft schmunzeln musste.

In diesem Buch gibt es leider Verluste auf der Seite von Emma, dafür kommen aber auch neue interessante Verbündete/Charaktere hinzu, über die ich unbedingt mehr erfahren muss. Ich werde sofort mit dem dritten Buch beginnen…

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar