Cahier d’écriture

Autorenwertung
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Zeichnungen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Cahier d’écriture,  Cours préparatoire
von

Inhalt

„Das Schreibheft“ enthält alles, was man zur Vorbereitung und zum Schreibenlernen benötigt. In 26 „Lektionen“ wird progressiv ans Schreiben herangeführt. Die Übungen beginnen damit, einen Punkt genau auf die Mitte eines Kreuzes zu plazieren.

Dann muss versucht werden, immer kleinere Punkte, also immer genauer zu zeichnen. Der nächste Schritt ist, die Punkte zwischen zwei Striche zu setzen, auf unregelmäßige Überkreuzungen von Linien oder an die Enden der Äste eines sehr verzweigten Baumes.

Zwischendurch finden sich immer wieder Übungen zum „Entspannen“, zum Ausmalen oder Nachzeichnen von Linien. Das fördert die Augen-Hand-Synchronisation. In der zweiten Lektion wird der „Strich“ geübt, das heißt die genaue Länge und gezielt in alle Richtungen.

Dabei müssen Linien nachgezeichnet oder Punkte verbunden oder Karos mit Schrägstrichen ausgefüllt werden. In der dritten Lektion lernen die Kinder das „i“ als ersten Buchstaben kennen. Das Heft lehrt die Schreibschrift.

In Lektion 4 lernt man das „u“ und das „t“, da sie vom Ansatz her sehr ähnlich sind. Die nächste Seite zeigt, wie das „o“ zu schreiben ist, und gleichzeitig die Verbindung von „t“ mit „o“. Auch „a“ und „d“ werden gemeinsam erlernt. sobald ausreichend Buchstaben eingeführt wurden, werden erste Wörter geschrieben und es wird auf die Akzente, die im Französischen nicht unbedeutend sind, hingewiesen.

Besonderheiten der französischen Schreibschrift sind in einzelnen Buchstaben wiederzufinden. Das „r“, das „x“ und das „z“ sind geringfügig abweichend vom deutschen Standard der Schreibschrift.

Die einzelnen Buchstaben werden nicht nur gezeigt, mit Pfeilen wird die Schreibweise vorgeführt und in Worten wird die Schreibweise erklärt und auf Besonderheiten hingewiesen. Ein Detail zum Beispiel ist, das die Buchstabenhöhe des „t’s“ geringer ist als die der anderen, wie z.B. „b“ oder „l“.

Nach den Buchstaben wird noch die Schreibweise der Ziffern gezeigt und in zwei verschiedenen Größen geübt. Anschließend gibt es nochmals eine Übersicht der Buchstaben und ihrer Größen, welche anhand der Hilfslinien deutlich gemacht wird.

Die folgende Lektion zeigt nochmals die verschiedenen Akzente und Satzzeichen, dann gibt es eine Übungsseite, wo alles Gelernte angewandt werden kann. Die letzte Seite zeigte eine Übersicht überd alle Buchstabend es Alphabets in Druck- und Schreibschrift parallel. Ganz hinten findet sich ein Inhaltsverzeichnis.

Fazit

Das Heft eignet sich, um Schulanfängern das Schreiben in Schreibschrift nahezubringen und gibt gleichzeitig ein wenig Übungsmöglichkeit direkt im Heft. Es wird auf alle Besonderheiten deutlich hingewiesen. Wer mit diesem Heft das Schreiben erlernt und übt, schafft sich die Grundlage für eine sehr schöne „französische“ Schreibschrift.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar