Chemie-, Physik und Musik-Häffte

Autorenwertung
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Chemie-, Physik und Musik-Häffte

 

Gute Materialqualität

Das hochwertige Papier lässt sich super mit Tinte beschreiben. Hervorzuheben ist auch die Seitenanzahl, so reicht ein Häfft auch ein ganzes Schul(halb)jahr und man hat alles immer beisammen.

 

Spezialteil

Hier finden sich viele nützliche Informationen, Formeln und Wissen zusammengefast. Da kann man noch mal nachschlagen oder erfährt beim Durchlesen auch einfach mal was Neues, eine Anregung.

Beispiel am Musikhäfft

Auf der ersten Seite 3 (eigentlich der ersten Seite, wenn man die Umschlagseiten nicht mitzählt) befindet sich ein Vorwort des Häfft-Teams, ein Steckbrief und ein Inhaltsverzeichnis. Im Vorwort wird auf die Diskrepanz eingegangen, dass Musikunterricht in der Schule oft öde ist und eigentlich jeder gern Musik mag. Mit den beiden Zeichentrickfiguren Brot & Schwein soll dem Abhilfe geschaffen werden. Der Steckbrief fragt nicht nur die ganz üblichen Dinge wie Lieblingsband und Lieblingssong ab sondern regt auch zum Nachschlagen an, indem nach den Musikern, die mit dem Heftbesitzer Geburtstag haben gefragt wird. Schön ist auch, dass man sein Instrument eintragen kann und dann nach dem Instrument, was man gern können möchte gefragt wird. So nach dem Motto, träumt von etwas, also setzt euch Ziele und verwirktlicht diese dann – alles ist erreichbar, wenn man nur motiviert genug ist. Auf Seite 04 gibt es die besten Tipps zum Lernen mit Musik von Benutzern der Häffte.

Auf  Seite 26 geht es dann mit den Extras weiter zum Thema „Rund um die Charts“. Auf der Folgenden Doppelseite findet man einen Style-Guide mit einer kurzen Definition und Beispielmusikern. Interessant ist noch der Zeitstrahl auf seit 34 zu den verschiedenen Musikepochen mit Zuordnng von Komponisten, Musik-Formen, Insturmenten und historischen Ereignissen. auf Seite 35 gibt es eine kleine Einführung ins Tanzen, sogar mit den Grundschritten für Walzer und Cha-Cha-Cha. Natürlich dürfen in einem Musikheft auch nicht die Notenschlüssel (zumindest die zwei gängigsten werden angesprochen) und Vorzeichen erklärt im Rahmen des Quintenzirkels fehlen.

Layout

Alle Notensysteme sind mit sanften Rosafarbton hinterlegt, dadurch können die Notenlienen einfacher von den Hlfslinien unterschieden werden. Damit die Unter- udn Oberlängen der noten möglichst enxakt werden (oder auch für Text) wurden Hlfslinien gezogen. Auf jeder Seite gibt es oben ein Feld für die Überschrift (das Thema) und das Datum. Unter den Notensystemen (8 Notenlinien gibt es pro Seite) ist noch ein Platz für Erklärungstext.

 

Fazit
Die ganzen Extras machen das Häfft sehr interessant, regen dazu an, mal etwas nachzuschlagen oder sich zu informieren, was über den normalen Unterricht hinausgeht. So kommt keine Langeweile auf, auch wenn der Unterricht an sich mal wieder zum Gähnen ist.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar