Corpse Bride

Autorenwertung
  • Animationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Emotionen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: LillieRose | Rezensionsdatum:

Tim Burtons  Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche

Der Fim:
In einer düsteren viktorianischen Kleinstadt des 19.Jahrhunderts, soll der etwas tollpatschige Victor Van Dort (im Original gesprochen von Johnny Depp, sein Vater ist sehr wohlhabend, mit der sehr weinerlichen Vitoria Everglot (gesprochen von Helena Bonham Carter), Tochter einer verarmten Adelsfamilie, verheiratet werden.

Victor vermasselt durch seine Nervosität die Probe der Trauung beim Pfarrer (gesprochen von Christopher Lee) . Peinlich berührt flüchtet er in den Wald um dort seinen Text zu lernen.

Was er aber nicht ahnt – mit seinem Ehegelübde erweckt er unabsichtlich den Leichnam der verlassenen Braut Emily. Sie bezieht sein Eheversprechen auf sich und nimmt ihn einfach mit in die Unterwelt um ihn dort überall als ihren zukünftigen Ehemann vorstellen zu können.

Emily wurde in ihrer Hochzeitsnacht auf mysteriöse Weise ermordet. Seitdem wartet sie mit gebrochenem Herzen darauf das ihr Ehemann sie erlöst. Ihr Herz schlägt zwar nicht mehr, aber trotzdem wartet sie jeden Tag, und voller Liebe darauf, mit ihrem Ehemann die Ewigkeit zu verbringen und endlich Ruhe zu finden.

In der Welt der Lebenden soll Victoria zwischenzeitlich mit dem sehr dubiosen Barkis Bittern verheiratet werden. Sie misstraut ihm allerdings und vermisst ihren Victor.

Victor hat sich mittlerweile ohne Absicht mit Emily, seiner Leichenbraut vermählt, sie trägt sogar schon den Ehering, der ursprünglich für Victoria gedacht war.  In der Unterwelt erscheint alles viel spannender und witziger, dort hat Victor zum ersten mal in seinem Leben richtigen Spaß. Victor erkennt das die Toten viel lebendiger sind als die Menschen die sich über der Erde bewegen.

Schon bald muss Victor eine sehr wichtige Entscheidung treffen. kehrt er in sein Leben und zu Victoria zurück, oder bleibt er bei Emily.

Fazit:
der Meister der düsteren aber auch romantischen Filme, schuf mit Corpse Bride einen sehr schönen Film, der sich nahtlos in die Reihe seiner Klassiker wie „Nightmare Before Christmas“, „Sleepy Hollow“ und“ Edward mit den Scherenhänden einreiht“.

Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche, ist eine wundervoll erzählte Geschichte voller Sehnsucht und Einsamkeit, gleichzeitig strahlt sie aber auch sehr viel Optimismus in der tristen Welt des 19. Jahrhunderts , wo heiraten oft nichts mit Gefühlen zu tun hatte, aus.

Der Film geht sofort ins Herz und verankert sich dort. Tim Burtons Gothic-Meisterwerk wird unterstrichen durch die Musik von Komponist Danny Elfman. Noch nie klang der Hochzeitsmarsch von Mendelssohn so düster und doch so empfindsam.

Corpse Bride – eine melancholisch, witzige Liebesgeschichte von Kultregisseur Tim Burton.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar