Curly Sue ein Lockenkopf sorgt für Wirbel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Curly Sue ein Lockenkopf sorgt für Wirbel

Inhalt
 Bill Dancer ist obdachlos. Gemeinsam mit seiner Tochter wandert er durch die USA. Gerade sind sie in Chicago unterwegs. Dort lässt er sich mit Absicht von der Anwältin Grey Ellison  anfahren. Sie ist sehr wohlhabend aber auch sehr kühl. Sie kümmert sich um die beiden, wovon ihr Verlobter Walker McCormick gar nicht begeistert ist. ihr Verlobter Walker McCormick etwas gegen hat. Als die Anwältin Bill erneut anfährt nimmt sie Vater und Tochter kurzerhand mit zu sich nach Hause. Bei einemj Gespräch erfährt Ellison, dass Bill gar nicht der Vater des Mädchens ist, er sich aber immer sehr rührend um sie gekümmert hat als ihre Mutter gestorben war. Plötzlich merkt die Anwältin wie sehr ihr die beiden ans Herz gewachsen sind.

Sie verändert sich und begegnet auch ihren Mandanten ganz anders als vor dem Tag an dem sie die beiden bei sich aufgenommen hat. Sowohl Ellison als auch Bill sind der Meinung, dass Sue ein geregeltes Leben braucht. Diese aber ist da erstmal ganz anderer Meinung und sie merkt was ihr bevorsteht. Während eines Abendessens in einem sehr guten Restaurant in dem auf einmal Walker auftaucht kommt es zu einem Konflikt und Bill und Sue laufen davon. Ellison läuft ihnen nach um sie von ihrem Vorhaben abzubringen.

Die beiden schaffen es Ellison dazu zu bewegen den Abend so mit ihr zu verleben, wie sich die beiden das wünschen und sie staunt nicht schlecht, was die beiden alles schaffen ohne einen Cent in der Tasche.  Allmählich gefällt ihr dieses Leben. Ihr Verlobter sieht wie ihm die Sache aus den Händen gleitet und schaltet vor Wut die Vormundschaftsbehörden ein. Das Mädchen kommt ins Heim und Bill ins Gefängnis. Ellison ist wütend und fassungslos als die davon erfährt und fährt Walker an. Mit Hilfe ihrer Beziehungen kann sie Bill aus dem Gefängnis holen und Sue aus dem Heim. Die Familie kann nun zusammenwachsen und Sue kann sich sogar mit der Schule anfreunden.

Fazit
Die Handlung des Films spricht gezielt ein Thema an. Der Film hat auch etwas von einem modernen Weihnachtsmärchen. Er geht ans Herz, zeigt viel Zwischenmenschliches und hat auch einiges an Humor parat. Er rührt zu der ein oder anderen Träne und die Darstellerin der Sue spielt so unbeschwert und herzlich. Einfach zum verlieben. Alisan Porter als Anwältin spielt die zwei Rollen sehr überzeugend. Zunächst die kühle und taffe Anwältin und dann die warmherzige Ersatzmama. Nachdem bei Kevin allein zu Haus ein kleiner Junge im Mittelpunkt stand ist es hier  nun ein kleines Mädchen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Curly Sue ein Lockenkopf sorgt für Wirbel”

  1. Yvette Burkersrode schreibt:

    ist ein hammer film aber leider nicht mehr zu kaufen !! schade !!!

Schreiben Sie einen Kommentar