Dark Sector

Autorenwertung
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Waffen & Extras
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Balance
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Dark Sector

Bandai Namco Entertainment Germany 2009, Computerspiel, € 7,49

Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Dark Sector

Was soll man denn zu diesem Spiel nur sagen? Es hat wirklich ein berühmtes Entwicklerteam, das Team der Unreal Reihe. Daher waren meine Erwartungen entsprechend hoch, doch was ich zu sehen bekam, entsprach diesen nicht ganz. Das Spiel hat wirklich einen katastrophalen Einstieg und sagt fast zu Beginn: Lass mich liegen und spiele was anderes. Doch nach diesen kleinen Schwierigkeiten macht das Spiel wirklich Spaß und hat es auf die gute Seite der Spiele geschafft.

Grafik:
Das Spiel hat eine relativ gute Grafik mit sich gebracht und kann daher mit den gewohnt gut aussehenden Glanzoberflächen der Unreal Engine auftrumpfen. Ausserdem gibt es auch im Verlauf des Spiels eine Menge wirklich gut aussehender Effekte zu betrachten. Leider gibt es auch teils sehr schwammige Texturen zu sehen was ich nicht ganz verstehen kann aufgrund dieser guten Engine. Die Animationsübergänge sind sehr hackelig geworden und können nicht mit der Konkurrenz mithalten, dass ist allerdings nicht ganz so schlimm, da man immer mehr auf die Umgebung achtet als auf den Spieler.

Sound:
Die Musikuntermalung des Spiels ist wirklich sehr treibend und macht Lust auf mehr. Der Spieler wird förmlich animiert das Spiel immer weiter zu spielen. Der Soundstandard ist allgemein sehr gut und kann sich ohne weitere Einwände sehen lassen. Es gibt wenig Markantes zu hören aber dennoch ist der Sound gut geworden. Es gibt leider auch sehr viele schlechte Sprecher in diesem Spiel, die es einfach nicht schaffen die Geschichte fesselnd zu erzählen.

Balance:
Es gibt wirklich eine Menge Auflademöglichkeiten für den Helden Claive. Dabei ist das Spiel auch immer fair zu dem Spieler und lässt diesem genug Spielraum eigene Entscheidungen und Wege zu benutzen. Schlecht allerdings ist der Schwierigkeitsgrad, denn dieser ist gehoben und macht das Spiel sehr schwer für Einsteiger. Daher ist das Spiel nicht geeignet um von Einsteigern gespielt zu werden.

Waffen & Extras:
Hier gibt es eine Menge positiver Eigenschaften, denn die Waffen sind allesamt aufrüstbar. Der Held Claive ist auch im Flug gut zu steuern, somit gleich das nächste Extra: Das Jetpack. Der Held Claive hat auch gute Feuer-, Strom- und Eiseigenschaften. Das macht das ganze Spiel insgesamt etwas taktischer als andere Spiele.

Fazit:
Das Spiel ist am Anfang, wie schon gesagt, etwas träge und macht Spaß. Ich würde auch jedem der gerne mal etwas Anstrengendes spielen will dieses Spiel ans Herz legen. Wer es allerdings nicht mag und dann verzweifelt, sollte dort lieber die Finger von lassen. Daher einfach mal ausprobieren

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar