Das Streben nach Glück

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Emotionen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Das Streben nach Glück

Thandie Newton (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2007, DVD, € 0,45

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:


Das Streben nach Glück

San Francisco 1980
Chris Gardner ist selbstständiger Handelsvertreter für neuartige Knochendichtemessgeräte. Er versucht, diese neuen Geräte zu verkaufen, die allerdings ein großes Handycap haben. Die Auflösung dieses Messgerätes ist nur geringfügig besser, als die üblichen Geräte die schon auf dem Markt sind. Allerdings ist der Preis dafür doppelt so teuer wie bei den herkömmlichen Geräten. Daher hat Chris natürlich auch Probleme, dieses Gerät zu verkaufen. Das bringt ihm nicht nur finanzielle Schwierigkeiten sondern auch immer mehr Streit mit seiner Frau Linda, die mit den finanziellen Engpässen überhaupt nicht mehr zurecht kommt. Linda verlässt Chris und nimmt den gemeinsamen Sohn Christopher mit. Doch Chris möchte nicht, dass sein Sohn ohne Vater aufwächst und holt ihn sich zurück.

Der neue Job
Chris sucht sich einen Job, der besser bezahlt ist. Doch das ist nicht einfach. Bei einer Investmentbank wird ihm ein sechsmonatiges Praktikum angeboten. Das ist zwar unbezahlt, doch erhält einer der Praktikanten nach Ende einen Job als Investmentbanker zur Festanstellung. Doch die Konkurrenz ist groß. Um sich und seinen Sohn Christopher über Wasser halten zu können muss Chris neben seinem Praktikum weiterhin als Vertreter arbeiten. Doch Chris schafft es nicht genügend Ware zu verkaufen. Daher müssen er und sein Sohn nach kurzer Zeit wegen Geldmangel aus ihrer Mietwohnung ausziehen. Sie leben für einige Zeit in einem Motel. Doch das Geld reicht auch bald nicht mehr für eine Übernachtung im Motel und so landen die beiden schließlich auf der Strasse.

Doch obwohl Chris und sein Sohn nun obdachlos sind, geht Chris immer noch seinen beiden Jobs nach und tut alles, um seinem Sohn ein guter Vater zu sein. Wird ihm das gelingen?

Fazit
Dieser Film zeigt einmal mehr das schauspielerische Können von . Obwohl dieser sich gerne witzig und komisch gibt und das auch sehr gut rüberbringt zeigt er in dem Film das er mehr kann, als der Comedian der amerikanischen Nation zu sein. Der Film regt zum nachdenken an und zeigt das ganze Spektrum von Gefühlen, von lustig bis traurig ist alles dabei. Wirklich gut gemachter Film.

DVD-Features:
– Audiokommentar mit Regisseur
– Ein Italiener stellt sich Dem Amerikanischen Traum‘
– Vater & Sohn: Im Film und Privat
– Der Mann hinter der Geschichte: Im Gespräch Mit Chris Gardner
– Faszination – Zauberwürfel (Rubik’S® Cube), ‚I Can‘ Musik-Performance

Chris Gardner – Will Smith
Christopher –
Linda –
Brian Howe –
Martin Frohm –
Alan Frakesh –
Walter Ribbon –
Mrs. Chu –

Regie Gabriele Muccino
Picture Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar