Das Traumhotel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Das Traumhotel

Inhalt
Markus Winter ist gerade geschieden und wollt diese in Thailand verarbeiten. Aber er hat nicht mit seiner Tante Dorothea gerechnet. Sie ist immer für eine Überraschung gut. Sie besitzt eine große Hotelkette. In Phuket hat sie ein neues Hotel dazu gekauft und Markus soll den Betrieb nun wieder auf Vordermann bringen. Markus, der in seinem Beruf aufgeht und seinen Beruf liebt, kann ihr diesen Wunsch nicht abschlagen.

Plötzlich taucht seine Tochter im Hotel auf und Markus fällt aus allen Wolken. Nachdem Markus sich diesem Hotel angenommen hat, reist er von Hotel zu Hotel um dort nach dem rechten zu sehen und kommt immer wieder mit anderen Menschen und deren Geschichten in Berührung wo er auch immer wenn nötig mit Rat und Tat zur Seite steht und auch versucht den Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Dies gelingt ihm natürlich auch immer und so gibt es auch immer ein Happy End. Seine Tochter, die nun ebenfalls in der Hotelbranche arbeitet, unterstützt ihn dabei.

Ein wenig erinnert die Serie ans Traumschiff auf denen auch immer wieder neue Passagiere mit unterschiedlichen Geschichten an Bord kommen und die Crew versucht mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und den Passagieren jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Fazit
Das Traumhotel ist einfach nur ein Traum und lädt zum Träumen ein. Der Wunsch und die Sehnsucht nach Urlaub kommt auf gerade in den kalten Wintermonaten eine schöne Idee sich die Serien anzuschauen. Die atemberaubenden Kulissen sind eines der Highlights der erfolgreichen Fernsehserie und die namhaften Hauptdarsteller, die ihre Rollen fantastisch umsetzen machen die Serie aus. Die Rolle des Hoteldirektors passt zu Christian Kohlund ebenso wie die schon in den das Erbe der Guldenburgs die Rolle einer reichen Dame übernahm.

Jede Folge ist einzigartig und immer wieder gibt es eine neue Handlung. Neue Probleme, neue Irrungen und Wirrungen, Liebe und Trauer und immer gibt es ein Happy End. In der Hinsicht sind die Folgen schon vorhersehbar, was aber keinerlei Auswirkungen auf das Anschauen der Serie hat. Wenngleich das Ende auch schon fest steht, reizen die Schauspieler und die Umgebung schon zum Ansehen. An erster Stelle steht das Zwischenmenschliche, daneben gibt es Spannung und auch eine Menge Humor. Schön ist es auch zu sehen wie sich die Tochter des Herrn Winter weiter entwickelt und auch im Hotelfach immer weiter aufsteigt. Schön zu sehen ist auch der Familienzusammenhalt zwischen Tante/Großtante, Neffe/Vater, Großnichte und Tochter.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar