Dead Island

Autorenwertung
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Balance
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktersystem
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Dead Island

In Dead Island geht man wie der Name schon sagt auf eine tote Insel. Doch von wegen da ist eine tote Insel, denn auf dieser kleinen Insel in Ozeanien sind die Zombies los und wollen an das Fleisch des Helden. Dabei ist Dead Island wirklich ein grandiosen Spiel und keineswegs nur eine sinnlose Schlag-drauf-Simulation wie es zu Beginn den Anschein hatte.

Grafik:
Dead Island macht in Punkte Grafik vieles richtig, so sind auch die wunderschönen Landschaften wirklich gelungen und brauchen sich nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Auch besonders gut gelungen sind die Gesichter, denn es lassen sich ohne weitere Probleme einige Emotionen wie Wut oder Angst erkennen. Weniger gut waren mal wieder die etwas hackeligen Animationen, die mittlerweile einfach mit dazugehören. Leider sind mir auch oft etwas matschige Texturen aufgefallen, was natürlich nicht sein dürfte. Die Wettereffekte sind auch nicht gerade der Bringer und langweilen den Spieler insgesamt doch ein wenig.

Sound:
Der Sound von Dead Island ist fast perfekt geworden, denn die Musikuntermalung des Insel Paradieses ist jedenfalls ganz große Klasse. Die englischen Sprecher in Dead Island sind ebenfalls der Hammer, denn Sie sprechen so überzeugend dass es mir regelrecht die Sprache raubt. Leider gibt es aber als kleineres Manko, dass es einfach keine deutsche Sprachausgabe gibt. Das war mir aber egal. Insgesamt ist auch die Geräuschkulisse wunderbar geworden.

Balance:
Jede Situation ist in Dead Island machbar und daher ist das Spiel immer fair mit dem Spieler. Die drei verschiedenen Schwierigkeitsgrade sind sehr gut geworden und ausgezeichnet in der Balance. Der Spieleinstieg ist ebenfalls einfach gehalten um es auch Anfängern zu ermöglichen diesen Titel zu durchspielen. Leider ist Dead Island an manchen Stellen viel zu einfach geworden und macht daher stellenweise weniger Spaß.

Charaktersystem:
Die Charaktere aus Dead Island sind recht einfach zu durchschauen und man findet sich sehr schnell zurecht. Der Spieler kann auch je Helden drei verschiedene Friedfertigkeitsbäume nehmen und diese stellen daher spielerisch einen Unterschied da. Es gibt auch für jeden Helden sowohl passive als auch aktive Fähigkeiten, die auch allesamt Sinn machen und nicht vernachlässigt werden sollten. Es gibt aber wie es auch immer üblich ist auch eine Menge sinnloser Fähigkeiten, die kein normaler Mensch je brauchen kann.

Fazit:
Meiner Meinung nach ist mit Dead Island endlich mal wieder ein richtig gutes Spiel erschienen. Es hat auch noch das Glück, vor den Knallern wie Skyrim, Battlefield 3 und Modern Warfare 3 zu erscheinen. Daher hat dieser Titel auf jeden Fall eine Daseinsberechtigung und kann auch guten Gewissens gekauft werden.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar