Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!

Autorenwertung
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!

Gerda Raichle (Illustrator). Rowohlt Taschenbuch 2010, Broschiert, 256 Seiten, € 11,00

Rezension von: Brangaene | Rezensionsdatum:

Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken von und

Inhalt
In dem neuen Buch des Gedankenlesers Thorsten Havener geht es um die Macht der Gedanken über uns, unser Handeln und unser Leben. Havener stellt fest, dass unsere so geliebte Freiheit nur eine schöne Illusion ist. In Wahrheit werden wir vollkommen von unserem teilweise unbewussten Denken kontrolliert. Ein Beispiel: Wir glauben, wir haben uns gerade spontan dazu entschlossen, das Bonbon aus der Schale neben uns zu nehmen? Nein. Tatsache ist, dass unser Gehirn schon 10 Sekunden bevor wir uns dazu entschieden haben, das Bonbon zu nehmen, dass wir dies tun würden. Das haben Hirnforscher durch Experimente und Tests schon vor einiger Zeit herausgefunden.

Wenn wir also nicht frei handeln können, sondern der Gedanke zur Tat lange vorher im Unbewussten feststeht, was können wir dann tun, um das zu ändern, um uns wirklich frei zu machen? In dem Buch wird zuerst aufgedeckt, wie manipulierbar unsere Gedanken sind: „Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!“ Und? Natürlich haben Sie trotzdem an einen gedacht. Diese Möglichkeit zur Manipulation wird teilweise gnadenlos ausgenutzt, zum Beispiel in der Werbung oder in manchen geschickt geführten Gesprächen. Das bestimmt dann unsere Entscheidungen, unser Handeln und sogar unser Leben.

Dass die Gedanken nicht frei sind zeigt sich auch darin, dass unser Handeln und Denken das Resultat vieler verschiedener Erfahrungen aus der Kindheit, dem Beruf und der Kultur ist. Die Erfahrungen können wir selbst gemacht haben oder sie sind uns durch andere Menschen oder durch die Medien vermittelt worden. Jede Entscheidung und jeder Gedanke ist davon meist unbewusst determiniert. Die Erziehung sorgt also dafür, dass unser Denken in bestimmten Bahnen verläuft, ob wir das nun wollen oder nicht.

Nachdem diese unbewussten Mechanismen klargemacht worden sind, werden Methoden und Tricks vorgestellt, wie man sich von den festgefahrenen Gedanken befreien kann und wie man sich dieses Hintergrundwissen zu Nutze machen kann. Das Ganze wird veranschaulicht durch viele überraschende und eindrückliche Experimente und Übungen. Die persönlichen Berichte, Erfahrungen und Theorien Haveners werden durch den Arzt Dr. Michael Spitzbart wissenschaftlich belegt. Er stellt den aktuellen Stand der Wissenschaft vor, zeigt die medizinischen Voraussetzungen für unser Denken, wie die inneren Prozesse ablaufen und wie uns das als ganzen Mensch beeinflusst.

Fazit
Wer sich bisher voll und ganz auf seinen Verstand verlassen hat und dem die Ratio alles bedeutet, wird in dem Buch eines ganz anderen belehrt und muss womöglich einen harten Tiefschlag hinnehmen. Thorsten Havener und Michael Spitzbart erklären, dass wir als Menschen in unserem Handeln sehr stark von unseren unbewussten Gedanken und Gefühlen beeinflusst oder sogar gesteuert werden. Das Buch vermittelt einfach, verständlich und spannend, wie sehr unser Unterbewusstsein Auswirkungen hat auf unser Leben, unsere Zufriedenheit und Gesundheit.

Aber es ist ja möglich die Gedanken zu manipulieren und dadurch seine Lebensqualität zu verbessern. Das macht das Buch für den Leser interessant, auch wenn einige Experimente, Beweise und Methoden zur Gedankenkontrolle recht esoterisch anmuten. Das Buch ist ein kurzweiliges Plädoyer für mehr Gedankenfreiheit und Unvoreingenommenheit seiner Umwelt gegenüber, informativ und unterhaltend.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!”

  1. Denken sie nicht an einen blauen Elefanten: Thorsten Havener | buch blog schreibt:

    […] Rezession zu dem Buch ‘Denken sie nicht an einen blauen Elefanten’ finden Sie hier… kommentieren  |  versenden  |  drucken  |  […]

Schreiben Sie einen Kommentar