Der Appartement-Schreck

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Der Appartement-Schreck

Inhalt
Alex Rose und Nancy Kendricks sind ein paar und haben sich dazu entschlossen, sich ein Eigenheim zu leisten. Um das passende Objekt zu finden beauftragen sie den immobilienmakler Kenneth. Dieser wird auch bald fündig und präsentiert ihnen bald darauf ihr Traumhaus. Es ist ein charmantes Zweifamilienhaus in Brooklyn. Für beide ist es perfekt. Es liegt sehr schön und wurde liebevoll restauriert. Ein echtes Juwel, wie die beiden finden. Das Haus  kostet zwar um einiges mehr als sie eigentlich ausgeben wollen, aber bei der Ausstattung da können sie einfach nicht nein sagen.

Ein Detail gibt es allerdings noch womit sie nie gerechnet hätten. Zum Haus gehört eine unkündbare Mieterin. Es ist Mrs. Connelly, die im Obergeschoss wohnt. Sie hat schon ein gewisses Alter erreicht und ist auch gesundheitlich angeschlagen. Aufgrund dessen geht das junge Paar davon aus, dass sie allzu lange nicht mehr mit ihr in einem Haus leben werden und ihr erster Kontakt mit der Dame auch recht unauffällig. Die Dame scheint recht umgänglich zu sein.

Alte Dame entpuppt sich als Drache
Aber da haben sich die beiden wohl geirrt. Mrs. Connelly ist alles andere als pflegeleicht und gebrechlich ist sie schon mal gar nicht. Die zunächst von ihr zurückhaltend geäußerten Bitten werden schnell größer. Sie nehmen solche Ausmaße an, dass Alex´s und Nancy´s Alltag nur noch aus Reparieren, Kümmern und Beruhigen besteht. Zeit zum Durchatmen bleibt ihnen dabei keine. Manchmal ist sogar an Schlaf nicht zu denken, denn der Fernseher der alten Dame steht nicht gerade auf Zimmerlautstärke.

So langsam bröckelt die Fassade der glücklichen Existenz von Alex  und Nancy. Sie fassen den Entschluss in der Liebe und im Krieg und auf dem Immobilienmarkt ist alles erlaubt. Sie planen sogar die Dame ein wenig schneller unter die Erde zu bringen als es die Natur vorgesehen hat.

Fazit
Zur Verfügung steht aufgrund der Ausganssituation eine Menge Spielraum für Klamauk im Film. Insgesamt ist  „Der Appartement-Schreck“ eine schwarze Komödie. Das Werk ist eine unterhaltsame, leicht schräge und schnörkellose „“ Komödie. Die Inszenierung zeigt witzige Auseinandersetzungendie sich auf die Auseinandersetzung eines Paares und einer nervigen alten Dame beziehen. Die Gags am Anfang des Films sind besser als die, die im Laufe des Films zu sehen sind.

Keine echten Höhepunkte
Richtige Höhepunkte oder Wendungen zeigt „ der Appartement-Schreck“ nicht. Die Überraschungen gibt es am Ende, doch besser wäre es gewesen diese über den ganzen Film zu verteilen. Ausserdem gibt es eine Mischung aus heiteren Momenten und sauertpfischem Humor. Sowohl das Produktionsdesign als auch die Kameraarbeit liefern weitere Punkte nach oben auf der Skala.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar