Der Bergdoktor – Staffel 1

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Erotik
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

GELUNGENER AUFTAKT!

Inhalt:

Martin Gruber lebt als erfolgreicher Arzt in New York. Anlässlich des 60. Geburtstages seiner Mutter kehrt er in sein Heimatdorf Ellmau im österreichischen Tirol zurück. Kaum dort angekommen erfährt er, dass Sonja, seine erste große Liebe, die inzwischen mit seinem Bruder Hans verheiratet war, wenige Tage zuvor ums Leben gekommen ist. Trotzdem will Martin nach dem Geburtstag seiner Mutter nach New York zurückkehren. Da erfährt er, dass der der leibliche Vater von Lilli, der Tochter seines Bruders Hans und Sonja, ist. Als Roman Melchinger Martin anbietet, seine Praxis zu übernehmen, stellt Martin sein Leben komplett auf den Kopf. 

Hauptdarsteller:

ist Dr. Martin Gruber

ist Hans Gruber

ist Lilli Gruber

ist Elisabeth Gruber

Natalie O‘ Hara ist Susanne Dreiseitl

ist Dr. Alexander Kahnweiler

Siegried Rauch ist Dr. Roman Melchinger

Episodenübersicht:

01 – Heimweh

02 – Am Scheideweg

03 – Ein harter Schnitt

04 – Querelen und Quatantäne

05 – Fluchthelfer

06 – Familienbande

07 – Dunkle Vergangenheit 

08 – Loslassen und festhalten 

Produktinformationen:

2 DVD‘s

Laufzeit: 360 Minuten Sprache: Deutsch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital 2.0, 16:9 – 1.77:1, PAL

FSK: ab 12 Jahre

Fazit:

Im Jahr 2008 beschloss das ZDF, eine Neuauflage der erfolgreichen SAT-1 Serie „“ zu drehen, die auf der gleichnamigen Heftromanserie aus dem Bastei-Verlag beruht. Schon die erste Staffel erzielte gute bis sehr gute Quoten und legte den Grundstock dafür, dass Hans Sigl die Rolle seines Lebens finden sollte. 

Die Mischung aus Familien- und Arztserie ist durchaus stimmig und nimmt den Zuschauer gefangen. Es gibt einen durchgehenden roten Handlungsfaden, der vor allem das Leben der Familie Gruber betrifft und der sich über alle Folgen streckt. Hinzu kommen einzelne Episodengeschichten, die gut in das Serienkorsett passen. 

Sicher mag einer bei dem Schauplatz und dem Genre an vollkommen abgedroschene und altbackene Fernsehunterhaltung denken. Doch weit gefehlt. „Der Bergdoktor“ überzeugt durch spannende und gefühlvolle Geschichten, die das Rad der Familien- und Arztserien zwar nicht neu erfinden, die aber gute und durchaus anspruchsvolle Unterhaltung bieten. Lässt man sich einmal darauf ein, besucht man Ellmau und die Familie Gruber immer wieder gerne. 

Das liegt sich auch an den guten bis sehr guten Schauspielern. Hans Sigl ist durch seine Rolle als Dr. Martin Gruber zum Fernsehliebling geworden. Dabei ist er nicht nur der strahlende Arzt, sondern hat durchaus Ecken und Kanten. Gerade was das Verhältnis zu seinem Bruder betrifft, der von Heiko Ruprecht ebenfalls hervorragend dargestellt wird. Die Entdeckung der Serie ist aber Ronja Forcher. Die damals elfjährige spielt (bis heute) die kesse Lilli Gruber mit einer Begeisterung, die einfach ansteckend ist. 

Sicher ist „Der Bergdoktor“ keine Actionserie. Doch gute Geschichten brauchen keine Action. Und davon hat diese erste Staffel mehr als genug. Wer Arzt- und Familienserien mag, kann ihr ohne weiteres zugreifen und eine Familie kennenlernen, die man durchaus gerne als Nachbar hätte. 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar