Desperate Housewifes – Die komplette dritte Staffel

Autorenwertung
  • Handlung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Darsteller
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Drehbuch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Bonus-Material
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

WEITERE GEHEIMNISSE DER HAUSFRAUEN!

Inhalt:

Nachdem Mike Delfino auf offener Straße angefahren wurde und im Koma liegt, kümmert sich Susan aufopferungsvoll um ihn. Dabei kommt sie auch Ian Hainsworth näher, der seine Frau pflegt, welche ebenfalls im Koma liegt. Als Mike erwacht, ist Susan mit Ian auf´s Land gefahren. Zufällig ist Edie Britt im Krankenhaus, die Mikes Gedächtnisverlust für ihre Zwecke ausnutzt. Gabrielle liefert sich mit Carlos einen Rosenkrieg. Nach ihrer Scheidung suchen beide neue Partnerschaften. Während sich Carlos und Edie näher kommen, lernt Gabrielle Viktor Lang kennen, den designierten Bürgermeister von Fairview. Tom und Lynette erkennen, das ihr Restaurant mehr Arbeit als gedacht macht. Hinzu kommt, das Toms Tochter Kayla bei ihnen einzieht und gerade mit Lynette ihre Probleme hat. Bree ist dagegen unsterblich in Orson Hodge verliebt und zögert nicht, als er ihr einen Heiratsantrag macht. Doch schon bald fallen Schatten auf das Glück, denn es verhärtet sich der Verdacht, das Orson eine junge Frau namens Monique Pollier umgebracht haben soll. Und dann ist da noch das spurlose Verschwinden seiner Ex-Frau Alma. Doch Bree ist von Orsons Unschuld überzeugt.

Hauptdarsteller: 

ist Susan Mayer

Felicity Huffmann ist Lynette Scavo

ist Bree Hodge

ist Gabrielle Solis

Ricardo Antonio Chavira ist Carlos Solis

James Denton ist Mike Delfino

Nicolette Sheridan ist Edie Williams

ist Orson Hodge

Dougray Scott ist Ian Hainsworth

John Slottery ist Viktor Lang

Episodenübersicht:

01 – Der große Regen

02 – Das perfekte Paar

03 – Ein Wochenende auf dem Land

04 – Die geheime Geschichte

05 – Sabotage

06 – Die Beichte

07 – Peng!

08 – Die Welt der Kinder

09 – Biester

10 – Eskalation

11 – Unmoralische Absichten

12 – Heimliche Liebschaften

13 – Hinterlistig

14 – Tödliche Vergangenheit

15 – Teuflisch

16 – Männer sind Schweine

17 – Kleider machen Leute

18 – Leidenschaftlich

19 – Stromausfall

20 – Klatsch

21 – Opfer

22 – Die Frage aller Fragen

23 – Hochzeitsfieber

Extras:

Zusätzliche Szenen

Am Set mit Eva

Hier kommt die Braut

Desperate Housewifes go Latin

Desperate Housewifes: Die besten Momente der 3. Staffel

Lieblingsszenen von Marc Cherry

Verzweifelte Pannen

Produktinformationen:

6 DVD´s

Laufzeit: 952 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch

Ton, Bild, Farbe: Dolby Digital, 16:9, PAL

FSK: ab 12 Jahren

 

Fazit:

Auch die dritte Staffel von Desperate Housewifes kann das Niveau der Serie halten, auch wenn diese Staffel nicht ganz so spektakulär ist. Grund dafür ist unter anderem die Tatsache, dass das Staffelgeheimnis um die Vergangenheit von Orson Hodge bereits nach 15 Folgen aufgelöst wird. Dies ist der Tatsache geschuldet, das Marcia Cross schwanger war. Ihre Rolle als Hauptfigur füllt die Storyline um Edie und Carlos aus. Auch diese Story ist nicht schlecht, jedoch fehlen der Staffel in den letzten Folgen die mystischen und spannenden Elemente. Das Staffelfinale kann jedoch wieder mit tollen Cliffhangern aufwarten: Wie geht die Beziehung von Gabrielle und Viktor weiter, was wird aus Edie und wie nimmt Lynette die Nachricht auf, die sie erhält?

Erstmals gibt es in dieser Staffel eine Katastrophenfolge. Eine Folge, in der etwas dramatisches passiert. In Staffel 3 ist dies die Folge „Peng!“, in der Lynette Opfer einer Geiselnahme wird, in deren Verlauf zwei Figuren sterben.

Nach wie vor sind die Darsteller der Serie große Klasse, auch wenn von den Hauptdarstellerinnen keine dieser Staffel ihren Stempel aufdrücken konnte. Waren Teri Hatcher (Susan) in Staffel 1 und Marcia Cross (Bree) in Staffel 2 die herausragenden Darstellerinnen, so agieren alle Hausfrauen in dieser Staffel sehr gut. Dies gilt auch für Nicolette Sheridan, die als Edie Britt zum Ende der Staffel den Part der schwangeren Maria Cross übernimmt. Auch die Neuzugänge präsentieren sich sehr gut: Hollywoodstar Kyle MacLachlan überzeugt als Orson Hodge, Dougray Scott bemüht sich als Ian Hainsworth um Susan´s Herz und John Slottery brilliert als aalglatter Politiker Viktor Lang. zum Ende der Staffel taucht mit Lynettes Mutter Stella eine interessante Figur auf, die von Polly Bergen gespielt wird.

Das Bonus-Material ist im Vergleich zur zweiten Staffel nicht ganz so üppig. Die entfallenen Szenen sind nicht wirklich sehenswert und die Dokumentationen sind solide, aber nicht mehr.

Unterm Strich bleibt die Faszination von Desperate Housewifes auch mit dieser Staffel erhalten. Die 23 Folgen bieten genug Spannung, um wissen zu wollen, wie es in der Wisteria Lane weitergeht. Auch wenn diese Staffel nicht ganz so stark wie die beiden vorherigen war, ist es immer noch allerbeste Fernsehunterhaltung.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar