Desperate Housewifes – Die komplette zweite Staffel

Autorenwertung
  • Handlung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Darsteller
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Drehbuch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Bonus-Material
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

NEUE GEHEIMNISSE DER HAUSFRAUEN!

Inhalt:

Mike Delfino gelingt es, Susan Meyer aus der Gewalt von Zach zu befreien. Doch ihre Beziehung steht weiter auf wackeligen Beinen. Gerade die Tatsache, dass Zack Mikes Sohn ist, macht Susan zu schaffen. Für Wirbel sorgen auch die neuen Nachbarn: Betty Applewhite und ihr Sohn Matthew hüten ein Geheimnis, das die gesamte Wisteria Lane betrifft. Bei den Scarvos werden derweilen die Rollen getauscht: Während Tom jetzt den Hausmann macht, nimmt Lynette einen lukrativen Job in einer Werbeagentur an. Währenddessen versuchen Gabrielle und Carlos mit dem Verlust des Babys fertig zu werden. Ihr Entschluss anderweitig ein Kind zu bekommen ist aber nur schwer umzusetzen. Und da ist noch Bree Van de Kamp, die nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Rex mit dem Dasein als Witwe klarkommen muss. Unterstützung erhält sie dabei von George, dem Apotheker von Fair View, der ihr ein guter Freund geworden ist.

Hauptdarsteller: 

ist Susan Mayer

ist Lynette Scavo

Marcia Cross ist Bree van de Kamp

ist Gabrielle Solis

Alfree Woodard ist Betty Applewhite

Ricardo Antonio Chavira ist Carlos Solis

James Denton ist Mike Delfino

Nicolette Sheridan ist Edie Williams

Roger Bart ist George Williams

Richard Burgi ist Karl Meyer

Episodenübersicht:

01 – Das Leben geht weiter

02 – Kontrolle ist alles

03 – Showtime

04 – Die imaginäre Freundin

05 – Treue Gefährten

06 – Ausschläge und Anträge

07 – In Flagranti

08 – Der Rote Ballon

09 – Die Guten und die Bösen

10 – Der verlorene Sohn

11 – Nur ein Kuss

12 – Alles wird gut

13 – Die Kunst des Krieges

14 – Verrückte Ideen

15 – Ein kleiner Gefallen

16 – Der richtige Weg

17 – Trennungen

18 – Unwiderstehlich

19 – Schamlos

20 – Verzweifelte Gebete

21 – Rache

22 – Allein auf der Welt

23 – Erinnerungen, Teil 1

24 – Erinnerungen, Teil 2

Extras:

Unveröffentlichte Storyline aus der Folge „In Flagranti“

Unveröffentlichte Storyline aus der Folge „Allein auf der Welt“

Von der Idee bis zur Ausstrahlung

Hausfrauen im Interview

Interview mit Schöpfer Marc Cherry und seiner Mutter

Lieblingsszenen von Marc Cherry

Zusätzliche Szenen mit optionalen Kommentaren von Regisseur und Autor Marc Cherry

Promotion Spot: Die ganze Geschichte

Produktinformationen:

7 DVD´s

Laufzeit: 991 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch, Italienisch

Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch

Ton, Bild, Farne: Dolby Digital, 16:9, PAL

FSK: ab 12 Jahren

 

Fazit:

Die zweite Staffel von Desperate Housewifes schließt nahtlos an die erste Staffel an. Im Blickpunkt dieser zweiten Staffel steht das Geheimnis der Familie Applewhite, das bis zur letzten Folge offen gehalten wird. Inhaltlich kann diese Staffel, im Vergleich zur vorherigen, noch eine Schippe zulegen. Die einzelnen Schicksale der Hauptfiguren werden hervorragend miteinander verwoben und der Zuschauer lacht und leidet mit Susan, Gabrielle, Lynette und Bree.

Natürlich sind die Schauspieler das Pfund, mit dem die Serie wuchern kann. Alle vier Hauptdarstellerinnen sind fantastisch, doch war es Teri Hatcher als Susan Meyer, die der ersten Staffel ihren Stempel aufgedrückt hat, so ist es diesmal Marcia Cross, die als Bree Van de Kamp eine überragende Leistung bietet. Als überaus korrekte Hausfrau, muss sie den Tod ihres Mannes Rex, den anschließenden Mordverdacht und die Tatsache verkraften, das vor allem ihr Sohn Andrew mit allen Mitteln gegen sie integriert. Bree sucht Trost im Alkohol, verleugnet aber lange Zeit ihre Sucht. Natürlich ist das Schicksal von Bree ein wenig überzeichnet. Trotzdem ist gerade diese Darstellung von Marica Cross mehr als sehenswert.

Von den Nebendarstellern überzeugen in dieser zweiten Staffel vor allem Richard Burgi als Susans Ex-Mann Karl, der nicht nur ihr Liebesleben durcheinander wirbelt und Roger Bart als Apotheker George Williams, der Bree nach dem Tod ihres Mannes zunächst hilfreich zur Seite steht.

Ein Lob muss man den Autoren der Serie aussprechen, die es wieder geschafft haben, 24 einzelne Episoden mit einem durchgehenden Handlungsfaden zu versehen, der es dem Zuschauer ermöglicht, immer wieder neue Aspekte an den Figuren zu erkennen. Permanent werden neue Geheimnisse der Vergangenheit aufgedeckt, die der Handlung einen Suchtfaktor geben. Gerade die Mischung aus Comedy, Crime und Lovestory ist es, die Desperate Housewifes so sehenswert macht und an der Schöpfer Marc Cherry großen Anteil hat.

Besonders erwähnenswert ist die Bonus Disc, die mit einer Spielzeit von knapp 2 Stunden eine tollen Einblick in die Produktion wirft. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass das gesamte Material mit deutschen Untertitel belegt wurde.

Wer Staffel 1 mochte, wird Staffel 2 lieben. „Desperate Housewifes“ ist ein Muss für Serienfans. Der tolle Cliffhanger am Ende schürt die Erwartungen für Staffel 3.

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar