Die drei ??? – Der finstere Rivale

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

Der finstere Rivale von den drei Fragezeichen

Tracks:

  • 01.Kommt ein Koffer geflogen…
  • 02.Feuer
  • 03.Hinterher!
  • 04.Kontrolle ist besser
  • 05.Der Pakt
  • 06.Operation Geldkoffer
  • 07.Reisepläne
  • 08.In der Klemme
  • 09. Verschwunden
  • 10. Falschgeld
  • 11. Ein ehrlicher Staatsbürger

:

Justus Jonas (der erste Detektiv), Peter Shaw (der zweite Detektiv) und Bob Andrews (verantwortlich für Recherchen und Archiv) bilden die drei Fragezeichen, ein Detektiv-Team aus Rocky Beach, Kalifornien. Ihr Motto ist, jeden Fall mit dem sie beauftragt werden, anzunehmen und zu lösen. Ihre Zentrale, ein ausgebauter Campinganhänger mit der nötigen Ausrüstung steht auf dem Gelände der Firma “Titus Jonas”, verborgen unter Tonnen von Schrott und zugänglich durch ihre Geheimgänge.

Der finstere Rivale:

Die drei Detektive halten sich gerade auf dem Schrottplatz auf, als einer von ihnen plötzlich einen Koffer auf den Kopf geworfen bekommt. Der Koffer war über den Zaun geflogen, doch als die Drei nachsehen wollen, war dort niemand. Wer hatte den Koffer über den Zaun geworfen und warum ?

In der Zentrale wollen sie sich den Inhalt des Koffers ansehen und staunen nicht schlecht, als dieser voller Geld ist. Natürlich wollen die Drei es als ehrliche Detektive nicht behalten, dennoch erstmal auf dem Schrottplatz lagern, bis der mögliche Besitzer kommt.

Am späten Abend will Justus ins Bett gehen und versteckt das Geld unter seinem Bett. Plötzlich in der Nacht schreckt er auf, es riecht nach Rauch. Als er aus dem Fenster sieht, erkennt er, dass der Schrottplatz brennt. Sofort machen er und Titus Jonas sich ans Löschen des Feuers um das Schlimmste zu verhindern. Während sie das Feuer eindämmen können wird Justus klar, dass dies nur ein Ablenkungsmanöver war und jemand das Geld in seinem Zimmer holen wollte. Schnell rennt er hoch und sieht unter sein Bett, doch das Geld ist weg.

Am nächsten Tag erzählt Justus seinen Kollegen bedrückt vom dem Brand und Diebstahl des Geldkoffers. Aber Aufgeben wollen die Drei nicht, denn immerhin hatte der Dieb das Risiko in Kauf genommen, den Schrottplatz mit abzubrennen. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Jungs auf ihren Dauerrivalen Skinny Norris, den sie bis zu einem verlassen Haus verfolgen. Dort unterhält er sich im Inneren mit einem anderen Jungen. Justus, Peter und Bob können mithören, wie diese darüber sprechen, wie sie jemanden hereingelegt hatten. Unbemerkt, nachdem Skinny das Geld aus dem Fenster geschmissen hatte, als diese Besuch bekommen, nehmen die drei Detektive das Geld wieder an sich und hauen ab.

Als sie wieder in der Zentrale sind, wollen sie sich nicht ein zweites Mal bestehlen lassen und verstecken den Koffer sicherer als vorher. Justus, der als letztes aus der Zentrale geht, bemerkt eine Gestalt gegenüber vom Schrottplatz, denkt sich aber nichts dabei. Am Tag darauf wollen die drei Detektive nachsehen, ob der Koffer noch da ist. Entsetzt stellen Peter und Bob fest, dass dies nicht der Fall ist und staunen umso mehr, als Justus ihnen das Geld zeigt. Er habe am Abend ein ungutes Gefühl gehabt und in den Koffer nur alte Zeitungen gelegt und das Geld woanders versteckt.

Später am Tag taucht Skinny Norris auf dem Schrottplatz auf und will mit ihnen sprechen. Sie hätten sein Geld und er wolle es zurück. Er arbeitete als Bote für einen größeren Gangsterboss in Rocky Beach, der ihn als Bote benutzt, um seinem Konkurrenten gegen Bargeld Falschgeld zu übergeben. Allerdings denkt dieser jetzt, der andere hätte ihn betrogen. Am Abend sollen die Drei mit ihm kommen und sich ins Haus des Gangsters schleichen um herauszufinden, wo die Fälscherwerkstatt steht. Er würde dann so lange die beiden Bosse ablenken.

Am Abend ist es soweit und die Drei treffen sich mit Skinny vor dem Gangsterhaus. Dort schleichen sie sich über ein geöffnetes Fenster ins Haus und beobachten alles vom Treppenabsatz. Allerdings werden die drei Detektive entdeckt und stecken nun ziemlich in der Tinte. Der Gangsterboss weiß von Skinny’s Betrug und will sein Geld wieder haben. Um ihm zu zeigen wo es ist, fahren alle zum Standort des Koffers. Doch der Koffer ist nicht mehr da und Die drei müssen das Allerschlimmste befürchten. Können die Drei den Gangstern entkommen oder rechtzeitig mit der Polizei rechnen ?

Fazit:

Eine ganz neue Art von Fall, den die drei Fragezeichen Fans mit dieser Folge erwarten dürfen, auch wenn die gute Story im Laufe der Folge etwas untergeht. Die Handlungsszenen werden einfach etwas langweilig und verzwicken sich eigentlich in Zufälle. Einmal mehr zeigen die drei Detektive hier ihre teilweise vorhandene Dickköpfigkeit, da sie nicht sofort zur Polizei gehen und selber in Gefahr geraten. Ansonsten eine schöne und unterhaltsame Folge, die jedem drei Fragezeichen Fan bekannt sein sollte. Kaufempfehlung ist meinerseits auszusprechen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar to “Die drei ??? – Der finstere Rivale”

  1. Marcel schreibt:

    Ich hab das buch gelesen und hir ist es anders beschrieben als im originalen buch

Schreiben Sie einen Kommentar