Die drei ??? – Panik im Park

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

Panik im Park von den drei Fragezeichen

Tracks:

  • 01. Das Monster im Park
  • 02.Lauft!
  • 03. Nicht von dieser Welt
  • 04. Die Hypothese
  • 05. Seuchenalarm
  • 06. Justus lässt nicht locker
  • 07. Kombinationsgabe
  • 08. Im Tunnel

:

Die drei Fragezeichen führen ein Detektivunternehmen. Es besteht aus dem ersten Detektiv Justus Jonas, dem zweite Detektiv Peter Shaw und Bob Andrews, den für Recherchen und Archiv Zuständigen. Ihre Zentrale steht auf dem Firmengelände von Titus Jonas’ Gebrauchtwarenhandel, in Form eines alten Campinganhängers, der unter Tonnen von Schrott gut verborgen ist. Die Zugänge kennen nur die drei Jungs, durch die ihnen bekannten Geheimgänge. Sie gehen noch zur Schule, lösen aber in ihrer Freizeit alle ihre Fälle mit Erfolg. Ihr Motto lautet: “Wir übernehmen jeden Fall”.

Panik im Park:

Justus, Peter und Bob waren im Kino und sind auf dem Weg zurück zum Schrottplatz. Zu diesem Zweck gehen sie durch den Park. Plötzlich kommt ein Hund auf sie zugeschossen und will sie angreifen. Die drei Detektive rennen schnell weg und flüchten sich auf einen Baum. Doch auf einmal war der Hund wieder friedlich und liegt winselnd am Boden. Verwirrt steigen die Drei wieder vom Baum und setzen ihren Weg fort. Auf dem Weg entdeckt Justus einen riesigen Stein und nimmt einen Brocken mit. Dananch trennen sie sich und gehen nach Hause.

Am nächsten Tag kommt Peter in die Zentrale und erzählt seinen Kollegen, dass eine Freundin seiner Mutter ihren Hund vermisst und er auch nicht mehr gesehen wurde. Das seltsame daran ist aber, dass noch mehr Hunde verschwunden sind. Alle Besitzer der Hunde leben um den Park herum, was sicherlich mit ihrer seltsamen Begegnung am gestrigen Abend zu tun haben könnte. Gemeinsam machen sich die drei Jungs wieder auf den Weg zum Park und wollen die Freundin aufsuchen um ihr einige Fragen zu stellen. Auf dem Rückweg laufen sie durch den Park und entdecken, dass der Stein vom Vorabend verschwunden ist.

Justus, der sich eine Probe mitgenommen hatte, geht mit seinen Freunden ins Labor und lässt den Stein untersuchen. Während sie warten, wollen sie noch weitere Ermittlungen zu den vermissten Hunden anstellen. Als der Laborant sich wieder meldet und ihnen mitteilt, dass der Stein außerirdischen Ursprungs sein müsste, stockt den Dreien der Atem. Verhielten sich die Hunde deswegen so komisch, wenn sie im Park waren ?

Sofort melden die drei Detektive es Inspektor Cotta, der den Bürgermeister benachrichtigt und nach kurzer Zeit wird die gesamte Gegend um den Park gesperrt. Doch Justus kommt der Trubel komisch vor und kann nicht glauben, dass es eine Invasion oder auch nur Ähnliches gibt, deswegen macht er sich mit Peter und Bob in das gesperrte Gebiet um den Park auf und will sich die Sache etwas genauer ansehen.

Wie Justus vermutet hat, wurde dieses ganze Sache mit den wild gewordenen Hunden nur insziniert, um von etwas abzulenken, aber was? Können die drei Detektive herausfinden, warum das Gebiet um den Park abgesperrt werden sollte und was diejenigen, die dies planten, vorhaben?

Fazit:

Ich weiß nicht, was sich die Autoren mit dieser Folge gedacht haben, aber sie ist einfach so was von schlecht, dass man schon keine Lust mehr hat sie zu hören, sobald sie anfängt. Ein Meteorit, der Hunde bösartig werden lässt ? Also Hallo, wer soll denn das für glaubwürdig halten. Die Story ist total unglaubwürdig und die Charaktere können auch nicht das Gegenteil beweisen. Es kommt keine Spannung auf, da die Geschichte schon von vorneherein durchschaubar ist. Keine Kaufempfehlung, da es für das Geld bessere Folgen der drei Detektive gibt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar