Die drei ??? – Schlucht der Dämonen

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

Schlucht der Dämonen von den drei Fragezeichen

Tracks:

  • 01. Unternehmensphilosophie
  • 02. Ein Gaul namens „Lady“
  • 03. Die erste Feder
  • 04. Die zweite Feder
  • 05. Ein Fachmann indianischer Kultur
  • 06. Schlucht der Dämonen
  • 07. Die dritte Feder
  • 08. Von Kakteen umgeben
  • 09. Überfall
  • 10. Kriegstrommeln
  • 11. Justus flucht
  • 12. Eine alte Indianer-Sage
  • 13. Sturz in die Schlucht

:

Der erste Detektiv Justus Jonas, der zweite Detektiv Peter Shaw und der für Recherchen und Archiv zuständige Bob Andrews bilden die drei Fragezeichen, ein Detektiv-Team aus Rocky Beach einer kleinen Küstenstadt nahe Los Angeles in Kalifornien. Wie auf ihrer Visitenkarte zu lesen ist, übernehmen sie jeden Fall. Ihr Zentrale besteht aus einem ausgebauten Campinganhänger mit voll funktionsfähiger Detektivausrüstung für ihre Arbeit, der auf dem Gelände der Firma Titus Jonas steht. Sie besuchen noch die Schule, lösen in ihrer Freizeit aber erfolgreich ihre angenommenen Fälle.

Schlucht der Dämonen:

Peter besucht mit Kelly’s Vater eine Rodeoshow. Dort ereignet sich der Diebstahl des Pferdes „Lady“. Das Pferd hat keinen materiellen Wert, sondern ist dem Besitzer Mr. Donnovan emotional ans Herz gewachsen. Peter bietet diesem die Hilfe der drei Fragezeichen an.

Als Peter in die Zentrale kommt und Justus und Bob die Aussicht auf einen neuen Fall näher bringt, sind diese erfreut. Doch nachdem Peter ihnen den Fall schildert, verfällt ihre Freude wieder. Peter beteuert, dsas er sich erst mit ihnen darüber aussprechen wollte, bevor er Mr. Donnovan ihre Zusage gibt.

Also besuchen die drei Detektive die Rodeoshow und fragen Mr. Donnovan über die Umstände des Diebstahls aus. Den Stallburschen hatte man niedergeschlagen und das Pferd einfach hinausgeführt, denn es wurden nur die kontrollier,t die reingehen. Justus, Peter und Bob wollen sich mit dem Fall beschäftigen und wollen wieder zurückfahren um ihre ersten Ermittlungen zu starten. Auf der Heimfahrt kommt ihnen ein anderer Wagen gefährlich nahe und versucht sie von der Straße abzudrängen. Als dieser vorbei ist, hält er kurz an und lässt einen schwarze Feder aus dem Fenster der Fahrertür fallen.

Wieder in Rocky Beach stellen die Jungs Nachforschungen zu den Federn an. Am Tor zum Schrottplatz finden sie eine zweite Feder. Um sich Klarheit über die Federn zu verschaffen, holt Justus Mr. Donnovan in die Zentrale der drei Fragezeichen, da dieser auch Indianerexperte ist. Dieser erklärt ihnen, dass die Federn ein Symbol der Kitanemuk-Indianer waren. Bei der zweiten Feder war es eine Drohung, aber mit der dritten Feder wollten sie angreifen.

Als Justus Mr. Donnovan um ein Foto von Lady bittet, fällt ihm auf, dass das Fell von Lady einer Landschaft ähnlich sieht. In der Muchave-Wüste lebten die Kitanemuk. Was hatte die Indianer-Legende mit dem Verschwinden des Pferdes zu tun ? Um das herauszufinden, wollen Justus, Peter, Bob und Mr. Donnovan in die Wüste reiten. Dort vermuten sie das Pferd „Lady“ und den Grund des Diebstahls. Können die drei Detektive das Pferd aufspüren und die Legende um den Schatz der Kitanemuk aufdecken ?

Fazit:

Eine toll ausgedachte Story der Autoren, die mit dieser Folge sich mal in eine ganz neue Richtung gewagt haben. Die Story fängt spannend an, wird jedoch im Laufe des Hörspiels doch etwas ideenlos und zu durchschaubar. Ein bisschen mehr Einfluss von anderen Geschehnissen hätte die Folge sicher weiter gebracht. Ich persönlich mag die Folge, auch wenn diese keine der besten von Justus, Peter und Bob ist, trotzdem das Hören wert. Für den Kauf sollte jeder Hörer allerdings selbst entscheiden.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar