Die drei ??? und das schwarze Monster

Autorenwertung
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

… und das schwarze Monster von den drei Fragezeichen

Tracks:

  • 01. Im Reich der wilden Tiere
  • 02. Dunnerak
  • 03. Ein Schrei in der Nacht
  • 04. Der leere Käfig
  • 05. Das Geheimnis des Monsters
  • 06. Affentheater

:

Der erste Detektiv Justus Jonas, der zweite Detektiv Peter Shaw und der für Recherchen und Archiv verantwortliche Bob Andrews sind das Detektiv – Trio „die drei Fragezeichen“. Sie gehen noch zur Schule, lösen aber in ihrer Freizeit alle ihre Fälle mit Erfolg. Sie kommen aus einer kleinen Stadt namens Rocky Beach, die Küstenstadt liegt zwischen Los Angeles und Santa Barbara in Kalifornien. In einem Campinganhänger liegt ihre Zentrale, gut versteckt unter Tonnen von Schrott, auf dem Firmengelände von Titus Jonas Gebrauchtwarenhandel. In ihr befindet sich alles, was Justus, Peter und Bob für ihre Ermittlungen brauchen. Ihr Motto, wie auf ihrer Visitenkarte vermerkt, lautet: „Wir übernehmen jeden Fall“.

… und das schwarze Monster:

Der zweite Detektiv Peter Shaw hat Geburtstag, also wollen ihn Justus und Bob überraschen. Sie täuschen seine Entführung vor und fahren mit ihm zu einem kleinen Zirkus, der in der Stadt Halt gemacht hat. Dort angekommen, setzen sie Peter allein mit verbundenen Augen in eine Achterbahn und entfernen ihm diese erst kurz bevor die Fahrt los geht. Mit der Achterbahn fertig, warten sie auf die Abendvorstellung des Zirkus‘, mit der Hauptattraktion „Dunnerak“, dem schwarzen Monster. Als es soweit ist erzählt der Zirkusdirektor „Alois Copper“, dass er das Monster allein in den Wäldern von Alaska gefangen hat. Da wird der Käfig des Monsters hereingeschoben und das Monster herausgelassen.

Das Publikum ist geschockt über das Aussehen Dunneraks. Plötzlich geht das Licht aus und es herrscht totale Panik und Angst. Als das Licht wieder angeht, ist Dunnerak wieder in seinem Käfig. Doch der Frau des Bürgermeisters wurde eine Kette vom Hals gerissen und gestohlen. Nun stehen die drei Fragezeichen vor einem Rätsel. Ist das Monster wirklich ein Monsters? Wer hat die Diebstähle begangen? Die drei Jungs bleiben noch eine Weile auf dem Zirkusgelände um ein paar Nachforschungen zu betreiben. Als sie später auf der Nachhausefahrt über Dunnerak reden, steht dieser plötzlich vor ihnen. Sie steigen aus und wollen ihn verfolgen, da ertönt ein Schrei von einer Frau aus einem Haus. Als die drei Fragezeichen sich nach dem Wohlbefinden der Frau erkundigen, hat diese die Polizei gerufen und Justus, Peter und Bob werden als Diebe verhaftet.

Nachdem Inspektor Cotta alles aufgeklärt hat, machen sich die drei Fragezeichen sofort auf den Weg zum Zirkus. Mit Schrecken stellen sie fest, dass der Käfig des Monsters leer ist, stattdessen finden sie Mr. Carter, den Pfleger des Gorilla’s, bewusstlos neben dem Käfig. Schnell macht die Attacke auf Mr. Carter die Runde und es kommen weitere Rätsel auf. Gibt es das Monster „Dunnerak“ wirklich oder was steckt dahinter? Wer hat Carter niedergeschlagen und warum? Am Ende ermitteln die drei Fragezeichen in gewohnter Manier und kommen dem Rätsel des Monsters auf die Spur.

Fazit:

Eine Anfangs sehr vielversprechende Folge, die aber leider im Laufe des Hörspiels an Spannung abnimmt. Die gruselhafte Athmosphäre um Dunnerak, die zu Beginn aufgebaut wurde, lässt schnell nach und wird eigentlich eher lächerlich. Definitiv gut gemeinte Story von den Autoren, doch schlecht umgesetzt. Die drei Fragezeichen Fans sollten sich aber die Folge selber anhören und beurteilen, da die Geschmäcker unterschiedlich sind.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar