Die drei ??? und der Geisterzug

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Geschichte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

… und der Geisterzug von den drei Fragezeichen

Tracks:

  • 01. Kein Platz mehr frei!
  • 02. Entgleist ?
  • 03. Wertvolles Indiz
  • 04. In der Sackgasse
  • 05. Der „Chinesentunnel“
  • 06. Durchleuchtete Puppen
  • 07. Arg konstruirt
  • 08. Hände hoch!
  • 09. Gold!

:

Die drei Fragezeichen sind ein erfolgreiches Detektiv-Trio, das aus Rocky Beach, einer kleinen Stadt am Meer,  zwischen Los Angeles und Santa Barbara in Kalifornien, kommt. Zu den drei Fragezeichen gehören der erste Detektiv Justus Jonas, der zweite Detektiv Peter Shaw und Bob Andrews verantwortlich für Recherchen und Archiv. Sie gehen noch zur Schule, lösen aber erfolgreich jeden detektivischen Fall. Ihre Zentrale, ein alter, ausgebauter Campinganhänger steht unter Tonnen von Schrott verborgen, auf dem Firmengelände von Titus Jonas‘ Gebrauchtwarenhandel. Ihr Motto lautet: „Wir übernehmen jeden Fall“.

… und der Geisterzug:

Justus, Peter und Bob sollen mit dem Museumszug fahren und im Auftrag von Titus Jonas das Eisenbahnmuseum besichtigen. Außerdem sollen sie die Gegenstände begutachten, die der Direktor des Museums an Titus Jonas verkaufen möchte, da das Museum bald geschlossen wird. Als sie in den Zug einsteigen wollen, hindert sie ein Junge daran einzusteigen, da anscheinend kein Platz mehr frei sein soll. Justus erklärt, dass er und seine Freunde im Auftrag von Titus Jonas kommen und der Direktor sie erwarten würde. Widerwillig lässt sie der Junge rein. Als die drei Fragezeichen sich ein Abteil ausgesucht haben und es sich gemütlich gemacht haben, kommt der Junge wieder herein und entschuldigt sich bei ihnen. Er wolle ihnen auch etwas zu trinken und ein Eis bringen.

Als der Junge nicht wieder kommt, sehen Justus, Peter und Bob nach ihm. Sie finden ihn eingeschlossen im Eisschrank, dieser, wütend wie er war, beschuldigt gleich sie, ihn eingesperrt zu haben. Doch die drei erklären auch dies und der Junge fängt an, über den Tunnel und das es dort spukt, zu erzählen. Das er deshalb so sauer sei, weil diese Ereignisse den Museumszug ruinieren würden. Vor langer Zeit kamen beim Bau des Tunnels chinesische Arbeiter ums Leben, die jetzt dort als Geister ihr Unwesen treiben sollen. Als sie in den Tunnel kommen, fängt es tatsächlich an zu spucken. Justus, Peter und Bob wollen sich ein Bild machen und sehen sich den Spuk an. Wer könnte daran interessiert sein, das Museum zu ruinieren und warum? Doch um den Grund herauszufinden, bleiben ihnen nur wenige Stunden Zeit, bevor das Museum verkauft wird. Justus kommt der Sache langsam auf die Spur und mit Hilfe von Peter und Bob klärt er den Fall ganz auf.

Fazit:

Eine abenteuerliche Folge der drei Detektive, die in einer Goldsuche endet. Tolle Story, auch wenn die ganz große Spannung fehlt, lädt diese Folge zum Zuhören ein. Es ist etwas für Rätselfreunde dabei, aber auch Freunde des Abenteuers können sich an und der Geisterzug erfreuen. Für jeden Hörspielfan ein Genuss wenn Justus, Peter und Bob auf Verbrecherjagd gehen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar