Die Schlümpfe

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • 3D-Animationen
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Die Schlümpfe (inkl. 2D Version) [Blu-ray 3D]

Neil Patrick Harris (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2011, Blu-ray, € 6,93

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

 

Inhalt

Die Schlümpfe leben glücklich und zufrieden in ihrem Pilzdörfchen. Wenn da nur nicht der böse Zauberer Gargamel wäre. Er möchte unbedingt alle Schlümpfe fangen und ihnen ihre Schlumpfessenz aussaugen, um ein viel mächtigerer Zauberer zu werden. Doch bisher hatte er noch kein Glück bei seiner Jagd. Die Schlümpfe sind einfach zu schnell und zu schlau. Doch leider gibt es da auch noch Clumpsi Schlumpf. Er ist ein richtiger Tollpatsch. Deshalb darf er auch nicht beim Tanztraining für den Blaumondtag mitmachen. Darüber ist er sehr niedergeschlagen.

Papa Schlumpf zaubert unterdessen einen Hellseher-Zauber und sieht voraus, dass Gargamel einige der Schlümpfe fangen wird. Und er sieht, dass Clumpsi Schuld daran sein wird. Doch er sieht leider nicht mehr den Ausgang der Vision, weil Clumpsi herein stolpert und Pflanzen für Papa Schlumpf sammeln möchte. Der ist davon gar nicht begeistert und befiehlt Clumpsi, im Dorf zu bleiben. Doch Clumpsi wäre nicht Clumpsi, wenn er darauf hören würde. Er zieht los und läuft dabei ausgerechnet dem fiesen Gargamel und seinem Kater Aszrael in die Arme.

Auf der Flucht zeigt er Gargamel dann den Weg ins geheime, unsichtbare Dorf. Der Fiesling stürmt auch gleich los und will alle Schlümpfe fangen, zertritt dabei ihre Pilzhäuser und zerstört ihre Vorbereitungen für das Fest. Alle Schlümpfe laufen weg und können entkommen – nur Clumpsi läuft in die falsche Richtig, genau zum Wasserfall. Schlumpfine, Papa Schlumpf, Muffi, Schlaubi und noch ein paar andere Schlümpfe laufen Clumpsi hinterher, um ihn aufzuhalten. Durch Zufall werden alle dann beim Wasserfall in einem Strudel eingesogen, der sie nach New York bringt. Gargamel und Azrael sind ihnen jedoch auch gefolgt – so können sie nicht sofort zurück, sondern müssen sich zuerst verstecken.

Clumpsi sucht sich mal wieder ein ganz ungünstiges Versteck aus – im Karton von Patrick Winslow ( – „How I met your mother“). Er ist tätig in der Werbebranche, ist verheiratet mit Grace, die gerade schwanger ist und die beiden freuen sich schon auf ihr Baby. Ein paar Probleme im Job hat er allerdings. Doch die Schlümpfe wären nicht die Schlümpfe, wenn sie hier nicht helfen würden. Zwar durch eine Reihe von Missgeschicken, aber am Ende helfen sie ihm, in seinem Job aufzusteigen und Papa Schlumpf gibt ihm wichtige Tipps, sodass die Beziehung von Patrick und Grace noch harmonischer wird und Patrick auch nicht mehr so viel Angst davor hat, Vater zu werden. 

Fazit

Ein wirklich süßer Film. Clumpsi ist einfach nur lustig – die anderen Schlümpfe aber auch. Kaum sind sie dem einen Schlamassel entkommen, katapultieren sie sich schon wieder in den Nächsten auf ihre ganz eigene, sympathische Weise.

Wenn man den Film mit den normalen Zeichentrickfilmen vergleicht muss ich sagen, dass mir hier die Darstellung der Schlümpfe viel besser gefallen hat. Ein wenig schade finde ich nur, dass die  3D-Effekte nicht sehr gut ausgearbeitet sind. Man hat nur selten das Gefühl, wirklich mittendrin zu stehen… Aber ansonsten ist es ein wirklich schöner Film.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar