Die Waffen der Frauen

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Besetzung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Die Waffen der Frauen

Harrison Ford (Hauptdarsteller). Twentieth Century Fox 2006, DVD, € 2,74

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Die Waffen der Frauen

Inhalt
Tes McGill arbeitet in einem Maklerbüro im Financial District in Manhattan. Jeden Tag fährt sie mit einer Fähre zur Arbeit. Sie ist sowohl ehrgeizig als auch impulsiv. Als sie bei einer Beförderung übergangen wird, beleidigt sie einen Kollegen. Die Personalmanagerin gibt ihr noch eine allerletzte Chance, indem sie Tes zur Assistentin von Katharine Parker macht.

Diese sagt Tes, dass sie auf Teamarbeit und ein gemeinsames Weiterkommen der beiden Frauen hofft. Tes stürzt sich in die Arbeit und arbeitet an einem Plan zur einer geplanten Fusion eines Konzerns mit einem Radiosender. Der Konzern gehört dem Magnaten Oren Trask. In der Zwischenzeit erwischt Tes ihren Freund bei einem Seitensprung und zieht daraufhin aus der gemeinsamen Wohnung aus. Dabei steht ihr ihre Freundin Cyn immer zur Seite.

Katharine verbringt ihren Skiurlaub derweil in den Rocky Mountains. Dort bricht sie sich ein Bein und landet im Krankenhaus. Sie informiert Tes umgehend und bittet sie darum, sich um ihre Wohnung zu kümmern. Dabei bemerkt Tes, dass Katharine einen ausgetüftelten Plan von Tes bei Jack Trainer, einem wichtigen Mann im Maklerbüro, als ihren eigenen Plan ausgegeben hat. Tes trifft sich mit Jack und arbeitet mit ihm gemeinsam an der geplanten Fusion.

Zunächst hatte Oren Trask angedacht, eine Fernsehstation aufzukaufen. Um ihn von diesem Plan abzubringen, schleichen sich Tes und Jack auf die Hochzeitsparty von Trasks Tochter, um ihn davon zu überzeugen, seine Pläne zu ändern. Als Katharine aus ihrem Urlaub zurückkehrt, wird sie von Tes am Hubschrauberplatz abgeholt und von ihr in ihre Wohnung gebracht. Danach rast Tes zu einer wichtigen Besprechung.

In der Eile hat Tes allerdings ihr Notizbuch in Katharines Wohnung vergessen und Katharine wird auf die Vorbereitungen, welche Tes in ihrer Abwesenheit getroffen hat, aufmerksam. Sie erscheint ebenfalls bei der Besprechung und stellt Tes dort bloß. Sie behauptet, die Pläne wären allein ihre Idee gewesen, und Tes hätte die Idee gestohlen. Daraufhin wird Tes entlassen – aber dank der Hintergrundinformationen, die Tes hat, kann sie Oren Trask davon überzeugen, die Wahrheit über den Plan ans Licht zu bringen.

Trask ist von Tes Mut sehr angetan und verspricht ihr nicht nur einen Job, sondern auch, dass er seinen Einfluss geltend machen wird, damit Katharine Parker entlassen wird. Tes und Jack Trainer ziehen bald zusammen. An ihrem ersten Arbeitstag glaubt Tes, sie sei als Sekretärin eingestellt worden – umso überraschter ist sie, als sie merkt, dass Trask sie zu seiner Managerin gemacht hat…

Fazit
Der Regisseur bringt eine Menge Schwung und Wortwitz in das von Kevin Wade geschriebene Drehbuch. Der Film ist ein charmanter Streifen, wie beispielsweise das Treffen von und in einer Bar beweist – dabei knistert es gewaltig zwischen den beiden. Der Film wurde für mehrere Oscar-Auszeichnungen nominiert, doch letztlich gewann dann nur Carly Simon einen Oscar für den besten Soundtrack („Let the river run“).

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar