Digitalkamera Lumix DMC-F3

Autorenwertung
  • Bedienung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Geschwindigkeit
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Preis/Leistung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Leistung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

DMC-F3

Einleitung

Die Lumix DMC-F3 gehört mit rund 80-100 Euro Verkaufspreis zu den sehr günstigen digitalen Kompaktkameras. Doch ist sie ihren Preis wert?

Technische Details

  • Megapixel: 12,1 (umschaltbar auf 5 MP)
  • Zoom: 4fach optisch, 4 fach digital
  • Display: 6,7 cm LCD
  • Fotoformat: jpg (keine Zoommöglichkeit)
  • Videoformat: avi, HD-Videos mit 1280×720 Pixeln
  • 4 Modi: Automatik, Normal, Szene-Modi, Video
  • Batterie: kameraspezifischer Akku (der Hersteller gibt an, daß eine Ladung für 220 Fotos reicht)
  • Gewicht und Größe: 96 x 5,4 x 2,2 cm, 132 Gramm  inkl. Batterie
  • Speicherkarte: SD oder SDHC-Karten
  • Interner Speicher: 40 MB

Erfahrungsbericht

Die Kamera ist – wie schon die Größenangaben erahnen lassen – wirklich sehr klein und paßt überall hinein. Es gibt oben an der Kamera nur 2 Knöpfe – einen Schiebeschalter zum Ein- und Ausschalten und einen Zoomregler. Hinten, bei dem großen Display gibt es einen Schiebeschalter zum Umschalter von Aufnahme und Wiedergabe, einen Modusschalter (zum Wechseln z.B. von Foto auf Video), zwei kleine Knöpfe für Display und Menu und ein – bei fast allen Kameras vorhandenes 5teiliges, kreisförmig angeordnetes Knöpfeset zum Vor- und Rückspielen von Bildern bei der Wiedergabe, Enterknopf, Blitzknopf usw.

Wer schon einmal eine Digitalkamera bedient hat, wird auch mit dieser Kamera ohne langes Lesen der Bedienungsanleitung schnell zurechtkommen.

Die Kamera ist schnell einsatzbereit und dank des eingebauten Stabilisators gelingen verwackelfreie Fotos gut. Nur bei Nachtaufnahmen und schnellen Bewegungen braucht es etwas mehr Übung. Die Geschwindigkeit hingegen könnte etwas schneller sein, die Kamera braucht relativ lange, um nach einem Foto wieder einsatzbereit zu sein. Für schnell hintereinander folgende Schnappschüsse oder Sportaufnahmen im Schnappschußmodus daher nicht so gut geeignet.

Die Übertragung der Bilder von der Kamera auf einen PC funktioniert völlig reibungslos und im vorliegenden Fall bei einem Windows 7-PC auch ohne Installation der – im Lieferumfang enthaltenen – Software. Gewöhnungsbedürftig ist lediglich, daß man bei der Kamera nach Einstöpseln des Kabels noch auf „ok“ drücken muß, bis die Übertragung beginnt. Dies wird zwar im Display angezeigt, aber wer das nicht weiß, wundert sich zunächst, warum sich Kamera und PC nicht verbinden.

Positiv ist außerdem, daß die Kamera manuell umschaltbar von 12 auf 5 Megapixel ist, so daß man auch Fotos (in ebenfalls hervorragender Auflösung) machen kann, die nicht so viel Speicherplatz wegnehmen. Der Kauf und Einbau einer Speicherkarte ist bei dem internen Speicher von lediglich 40 MB jedoch auf alle Fälle nötig.

Fazit

Eine wunderbare Kamera für den Hobbyfotographen, der einfach nur fotographieren möchte, ohne lange manuelle Einstellungen vorzunehmen, die Bilder gelingen gut, die Übertragung ist super einfach und die Bildgröße ist dank der Umstellmöglichkeit von rund 4 MB auf 1,5 MB anpaßbar. Super Preis-Leistungsverhältnis.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar