Down with Love

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Down with Love

Inhalt
New York im Jahre 1962. Barbara Novak wohnt in Neuengland und kommt nach New York um dort ihr Buch mit dem Titel „Down with Love“ zu veröffentlichen. Ihrer Meinung nach kann Frau nur unabhängig sein, wenn sie sich die Liebe abgewöhnt. „Banner House“ soll der Verlag sein, der das Buch herausbringt. Doch die Herren des Verlages sind dagegen. Gemeinsam mit der Lektorin von Banner House Vicky nimmt Barbara den Kampf für ihr Buch auf. Die beiden haben Erfolg. Es entsteht eine Art Club von Frauen und sogar die Herren aus dem Vorstand sind nicht davor gefeit.

Journalist und Frauenheld
Catcher Block ist Journalist und ein Frauenheld. Er möchte sich das was Barbara, Vicky und ihre anderen Verbündeten planen nicht gefallen lassen. Er holt zum Gegenschlag aus und tarnt sich dafür als Zip, einen schüchternen Astronauten und will sich so langsam an Barbara herantasten. Er hat vor ihr zu zeigen, dass auch sie sich verliebt und sie keine Down with Love Frau ist.

Catcher kann sich so beweisen, was für ein toller Journalist er ist. Vielleicht heimst er dadurch noch einen weiteren Pulitzer ein. So sehr Barbara sich auch wehrt, gegen Catcher und wie er ihr den Hof macht, kommt es dennoch zu romantischen Gefühlen. Dann wendet sich das Blatt und die Wahrheit über Barbara kommt ans Tageslicht. Barbara hatte sich nur als unschuldiges Mädchen getarnt, das aus der Provinz kommt. In Wirklichkeit ist sie eine ganz andere Person. Es stellt sich heraus, dass Barbara das Buch nur geschrieben hat um Catcher dazu zu kriegen sich in sie zu verlieben.

Da merkt sie, dass sie genau zu der Frau geworden ist die sie die ganze Zeit vorgegeben hat zu sein. Sie gründet dann einen eigenen (Frauenzeitschriften)-Verlag. Dann finden Catcher und Barbara wenn es auch noch ein paar Mühen braucht doch noch zusammen und heiraten letztendlich.

Fazit
Mit eine der besten Ideen war Tony Randall mit in den Film aufzunehmen der auch schon in den 60 ziger Jahren in zahlreichen Doris-Day mitspielte. Rene Zellweger und sind für ihre Nachfolger eine tolle Besetzung. Allesamt geben ihr Bestes in dem Werk. Es ist sehr gut zu sehen wie viel Spass den Darstellern der Dreh gemacht hat.

„Down with Love“ ist eine amüsante Komödie, die immer wieder für eine Überraschung gut ist und der Film nicht vorhersehbar ist. Von Anfang bis Ende fesselt er. Ungewöhnlich, das ist wohl die treffendste Bezeichnung für den Film. Der Film ist eine romantische Komödie, sehr amüsant und für einen schönen DVD Abend eine gute Wahl.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar