Drei Engel für Charlie

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Stunts
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

3 Engel für Charlie

Cameron Diaz (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2002, DVD, € 0,91

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Drei Engel für Charlie

Die Engel
Natalie, Dylan und Alex sind drei hübsche junge Frauen, die auf den ersten Blick völlig normal sind. Doch diese drei Frauen arbeiten als Privatdetektivinnen bei der Agentur von Charles Townsend. Die drei werden nur Charlies Engel genannt. Niemand, auch nicht ihre Freunde wissen vom Doppelleben der Mädchen.

Die Entführung
Erik Knox wurde entführt. Charlie bittet seine drei Engel, das Verbrechen aufzuklären. Sofort fällt der Verdacht auf Knox‘ Konkurrenten Roger Corwin, der sich ein Computersystem von Knox aneignen, mit dem jedes Telefongespräch der ganzen Welt zurückverfolgt werden kann.

Der Einbruch
Bosley, der Verbindungsmann zwischen Charlie und den Engeln, hilft den Mädels, Knox zu befreien. Um Corwin die Entführung nachweisen zu können dringen die Engel in den Serverraum von Corwins Firma ein. Dort installieren sie ein Gerät, das ihnen ermöglicht, auf Corwins Server nach Knox‘ Software zu suchen.

Der eigentliche Verbrecher
Doch dann stellt sich heraus, dass nicht Corwin der Schurke ist, sonder Knox. Er hat Charlie und die Engel an der Nase herumgeführt und seine Entführung vorgetäuscht, damit er an die Ortungssysteme von Corwins Firma kommt. Denn mit den Ortungssystemen in Verbindung mit seiner Software könnte Knox endlich Charlie orten. Knox glaubt nämlich, dass sein Vater und Charlie in Vietnam Kameraden waren und Charlie seinen Vater verraten hatte, was zu dessen Tod führte. Daher will Knox sich an Charlie rächen.

Werden die Engel noch rechtzeitig kommen um Charlie zu retten?

Fazit
Viel Action, viel heiße Frauen, wenig Handlung. Das trifft so ungefähr die Story dieses Streifens. Die Stunts sind super gemacht und die Mädels sehen wirklich hübsch aus. Doch für meinen Geschmack hat die Geschichte einfach zu wenig Handlung bzw. die, die vorhanden ist, ist leider ein zu wirr. Die Dialoge sind auch nicht besonders tiefsinnig. Wer gern tolle Frauen und viel Actionszenen sieht, für den ist der Film gut geeignet. Wer jedoch eine gute Handlung braucht, der sollte sich den Film entgehen lassen! Und wer auf eine Fortsetzung der Serie hofft, wird wohl enttäuscht werden.

DVD
– Dokumentationen
– Szenen im Aufbau
– Entfallene und erweiterte Szenen
– Entfallene Filmsequenzen und Versprecher
– Musikvideos
– Kommentare des Regisseurs und des Kameramannes
– Filmographien
– Weblinks

Natalie Cook –
Dylan Sanders –
Alex Munday –
John Bosley –
Eric Knox –
Vivian Wood –
Roger Corwin –
Thin Man – Crispin Glover
Peter Komisky –
Charles Townsend – John Forsythe
Jason Gibbons –
Chad – Tom Green
Mr. Jones – LL CoolJ
Pasqual – Sean Whalen

Regie:
Picture Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar