Dschungeltiere

Autorenwertung
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Fotos
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

TING

Annalena Heber (Übersetzer). Velber 2012, Gebundene Ausgabe, 16 Seiten, € 8,90

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

TING: Dschungeltiere: Ein Buch zum Lesen, Lernen und Hören 
Neu: jetzt mit interaktiven Spielen!

Inhalt
Das „Dschungeltierbuch“ ist sehr ansprechend gestaltet. Schon auf der Umschlagseite ist eine Fotocollage in voller Farbenpracht von verschiedenen Urwaldtieren zu sehen.

Es handelt sich um ein einfaches und dennoch informatives Sachbuch für Kinder. Tiere, die im Dschungel leben sieht man nicht alltäglich. Daher gibt es viel zu entdecken.

Das Buch ist zudem didaktisch auf höchstem Level. Spielend wird Naturkundewissen vermittelt und gleichzeitig haben die Kinder die Möglichkeit ihre Lesefähigkeit zu entwickeln und zu verbessern.

Mit Hilfe des Ting-Stiftes kann man zwischen verschiedenen Aktivitäten in dem Buch wählen. Es ist möglich, den gesamten Text einer Seite anzuhören oder auch jedes Wort einzeln zum Mitlesen.

Ebenso sind kleine Spielchen auf den Audiodateien des Ting-Stiftes hinterlegt. Es gibt natürlich auch die Normalvariante, die Geräusche und Stimmen der Dschungeltiere zu hören.

Die vier unterschiedlichen Möglichkeiten, werden mittels Zeichen, die auf jeder Seite wiederkehren angezeigt, so dass auch Kinder, die noch nicht des Lesens mächtig sind, sich gut zurechtfinden. Kleine grün hinterlegte Textkästen „Wissen mit Biss“ beinhalten noch zusätzliche Informationen zum Verhalten der Tiere.

Auf manchen Seiten wird zusätzlich Wissenswertes über bestimmte Tiergruppen, wie „Tiere mit Flügeln“ oder „Schuppige Tiere“ und „Dschungelkatzen“ in kleinen Texten, die andersfarbig hinterlegt sind zusammengefasst.

Die Fotos sind sehr gelungen. Die Tiere sind entweder herausgelöst allein, oder aber in ihrer natürlichen Umgebung, zwischen Blättern, auf Ästen oder im Wasser dargestellt. Sie sind sehr übersichtlich und dekorativ angeordnet.

Die Bezeichnungen der Tiere finden sich in den Beschriftungen und auch in den Hörtexten.

Das Buch ist in sechs verschiedene Kapitel gegliedert. Das erste bezieht sich auf den Dschungel im Allgemeinen, beschreibt die klimatischen Bedingungen und wo die Tierarten dort leben. Auch erhält man eine Definition von „Dschungel“. Alles ist natürlich sehr kindgerecht erklärt.

Die folgenden Kapitel widmen sich verschiedenen Tierarten, den Schlangen, den Orang-Utans, Baumfröschen, Tukanen und Jaguaren. Dabei können sogar noch Erwachsene etwas lernen. Wer hat den schon mal was von Tukanen gehört, außer vielleicht die Ornithologen unter uns?

Fazit
Das Buch ist rundum gelungen. Es ist für kleine wissbigierige Naturforscher zu empfehlen. Ein Sachbuch für Kinder, didaktisch wertvoll. Man kann viel daraus lernen und Neues erfahren.

Die Kinder sind dennoch mit Spaß dabei, da durch den Ting-Stift alles sehr interaktiv und abwechselnd gestaltet werden kann. Auch werden die Kinder zum Lesen animiert, können sich einzelne Worte oder Texte immer wieder mit Hilfe des Ting-Stiftes anhören und dabei die eigene Lesefähigkeit überprüfen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar