Eddi, ein Elo packt aus

Autorenwertung
  • Einband
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Fotos
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Eddi, ein Elo packt aus von Sam Redar

Inhalt und Einordnung

Das Buch ist auf 132 Seiten eine Art Tagebuch mit Anekdoten über einen Hund vom Welpen bis ins Erwachsenenalter und was dieser – in der Ich-Perspektive erzählt – so alles erlebt, wie er in ein neues Heim kommt und dort Herrchen und Frauchen das Leben schwer macht, aber dieses auch bereichert. So geht er in die Hundeschule, erprobt die Sicherheit des Grundstücks seiner Besitzer, macht Urlaub mit Herrchen und Frauchen usw.

Ergänzt werden die kurzen – meist 1-2 Seiten langen – Kapitel durch Fotos, von den Eigentümern des tatsächlich existierenden Hundes Eddi selbst fotographiert. Die Hunderasse ELO gibt es im übrigen wirklich und setzt sich zusammen aus den drei Hunderassen, aus denen sie gezüchtet wurde (Eurasier, Bobtail, Chow Chow).

Hintergrundinformationen

Print on Demand als Möglichkeit für unbekannte Autoren

Interessant an diesem Buch ist vor allem die Tatsache, daß es bei GmbH erschienen ist, ein Verlag, bei dem Autoren ihr Buch selbst drucken lassen können, also nicht darauf angewiesen sind, daß ein Verlag ihr Buch akzeptiert. Dabei wird im Normalfall kein Buch – oder nur sehr wenige – zu Beginn gedruckt, sondern erst dann, wenn eine Bestellung eingeht. Da heutzutage die meisten Print-on-Demand-Bücher auch über eine ISBN verfügen, können die Bücher ganz normal bspw. im Buchhandel – oder online – gekauft werden; sie stehen nur dort üblicherweise nicht im Regal. Den Umfang des Buches, den Verkaufspreis und auch die Dienstleistungen drumherum (Lektorat/Korrekturlesen, Layouting usw.) können die jeweiligen Autoren selbst bestimmen, sofern sie bereit sind, einen jeweiligen Aufpreis auf den Grundpreis zu zahlen. 

Der Autor und die Entstehungsgeschichte

Der Autor des Buches – Sam Redar ist nur ein Pseudonym – schrieb die Geschichten über Eddi ursprünglich nur für private Zwecke auf (siehe auch die Autoren-Selbstvorstellung hier auf Rezension.org unter http://www.rezension.org/rezensionen/autorenvorstellungen/) und entschloß sich erst nach mehreren positiven Rückmeldungen aus dem Bekanntenkreis, das Buch zu veröffentlichen und entschloß sich für die Print-on-Demand-Variante.

Das vorliegende Buch verdeutlicht sehr gut den heutigen Stand dieses Verfahrens – der Einband ist hochwertig und stabil, das Papier zwar gewöhnungsbedürftig reinweiß, aber ebenfalls qualitativ sehr gut. Die Fotos sind hervorragend erkennbar.

Fazit

Das Buch ist kurzweilig und unterhaltsam geschrieben; leider manchmal aber zu kurz. Die Geschichten, die vor allem Hundebesitzer selbst sehr gut nachvollziehen können, aber für alle Hundeliebhaber interessant sind, hätten durchaus ausführlichere Beschreibungen verdient, das wäre der Lesbarkeit noch besser bekommen. 132 Seiten, zumal auch noch mit Fotos angereichert, sind einfach zu kurz für die vielen Geschichten.

Auch die Interpunktion und Zeichensetzung ist oft nicht richtig getroffen – an beiden Stellen wäre ein professionelles Lektorat hilfreich gewesen, aber beide Aspekte sind sicherlich nicht zuletzt auch dem Geldbeutel geschuldet, denn für einen neuen Autoren ist das Risiko auch bei Print-on-Demand durchaus gegeben, da ein gewisser Grundbetrag (auch wenn dies in den letzten Jahren preislich sehr attraktiv geworden ist) ja so oder so anfällt und erst ab dem ersten verkauften Buch ein Teil der Ausgaben wieder eingespielt werden kann.

Als Lektüre für alle Menschen, die mit dem Gedanken spielen, sich einen Hund (vielleicht sogar einen ELO) zu kaufen oder einmal die Geschichten anderer Hundebesitzer miterleben möchten oder auch diejenigen, die selbst überlegen, ein Buch im Print on Demand-Verfahren herauszugeben, ist das Buch wirklich empfehlenswert. Es könnte beispielsweise auch ergänzend zu einem Fachbuch über Welpenerziehung gekauft werden, da es viele praktische Beispiele enthält, was ein kleiner Hund so alles anstellen kann. Auch für unterwegs zum Durchschmökern, wenn man nicht zu viel Konzentration aufwenden kann oder will, ist das Buch sehr gut geeignet. Für tiefschürfende und systematische Hundeinformationen sollte man jedoch andere Bücher wählen, das ist nicht das Ziel des vorliegenden Buches.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar