Eine fast anständige Frau

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Eine fast anständige Frau

Kirstie Alley (Hauptdarsteller). Twentieth Century Fox 2007, DVD, € 45,50

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Eine fast anständige Frau

Inhalt
Marjorie Turner ist verheiratet mit Harry Bakula,  einem Arzt. Sie hat eine Schwester Jeanine, die alles andere als ziebstrebig ist. Immer wieder kommt es in der Ehe zu Spannungen worunter auch der Rest der Familie leidet. Marjorie war einmal Schriftstellerin, gab ihren Job aber für ihren Mann und die Familie auf. Immer ein offenes Ohr für sie, hat ihre Schwester Jeannie. Diese hat auch sofort des ihrer Meinung nach Rätsels Lösung. Marjorie braucht einen Liebhaber.

Seitensprung mit tödlicher Folge
Während eines Einkaufsbummels lernt sie den attraktiven Charles kennen. In seiner Wohnung verbringen die beiden ein paar schöne Stunden miteinander. Doch Charles stirbt in diesen Stunden. Sie versucht sich davon zu schleichen und sowohl den Seitensprung als den Tod zu vertuschen. Doch beim Verlassen des Hauses wird sie von Nick Meany gesehen, der aber seiner Meinung nach schuld am Tod von Charles hat. Marjories´s Schwester verliebt sich unterdessen in den Captain Wilbur Meany, der Polizeichef werden möchte.

Vom Seitensprung erfährt dann die Familie Turner. Auf der Polizei stellt sich Nicholas wird dann aber später wieder frei gelassen und sein Bruder Wilbur wird zum Chef der Polizei befördert.
Um die Ereignisse auch besser verarbeiten zu können, schreibt Marjorie darüber ein Buch. Von ihrem Mann lebt sie zeitweise getrennt. Eines Tages bittet Harry Marjorie um ein Treffen und die beiden versöhnen sich wieder.

Fazit
Der Regisseur stellt mit dieser Komödie wieder einmal sein ganze Können unte r Beweis. Slapstick soweit das Auge reicht. Alleine die hezerfrischende Komik von und Bill Pullmann sind sehr unterhaltsam. Die Schauspieler verleihen den einzelnen Charakteren genau das, was sie brauchen. Gibt es zwar auch ein paar Plattheiten in dem Film so ist die Komödie durchweg äußerst amüsant und trägt den Namen Komödie zu Recht. Die Darsteller sind insgesamt sehr gut gewählt und gut den einzelnen Charakteren der Rollen angepasst. Romantik, Humor, Witz und Charme vereinen sich hier und machen den Film aus.

Zu keiner Zeit wird der Film langweilig oder schleppend und birgt immer wieder neues und unvorhersehbares. Auch ein Film zum immer mal wieder ansehen. Die Handlung ist gut durchdacht wenngleich auch nicht absolut neu und gab es in ähnlicher Form bereits. Die Lachmuskeln werden auf jeden Fall strapaziert und die Tränen werden fliessen, aber Freudentränen. Die Gags in dem Film bieten geradezu ein Feuerwerk.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar