Endurance (Afterlife #3)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Edurance (Afterlife #3) –

 

Inhalt

Meghan ist in ihrem dritten und letzten Jahr an der Akademie der Seelen. Sie bekommt eine letzte große Aufgabe und nur, wenn sie diese erfolgreich abschließt, wird sie ihren Abschluss machen können und all ihre Erinnerungen aus ihrem früheren Leben zurück bekommen. Und Meghan wünscht sich nichts sehnlicher. Immerhin träumt sie immer wieder von ihren Eltern – wie sie sie verzweifelt suchen, aber nicht finden können. Meghan möchte, dass ihre Eltern endlich abschließen können und dazu gehört auch, dass ihr toter Körper gefunden wird.

Doch ihre abschließende Aufgabe wird überhaupt nicht einfach. Meghan soll einer Frau nach ihrem Tod auf die andere Seite begleiten. An sich hört sich das nicht schwer an. Doch je mehr Meghan über diese Frau erfährt, desto weniger weiß sie, wieso sie ausgerechnet Rosey zugewiesen bekommen hat. Meghan muss irgendetwas mit ihr zu tun gehabt haben. Doch sie weiß nur, dass Rosey in einer psychiatrischen Klinik sitzt, weil sie eine Mörderin ist. Sie ist verrückt geworden, weil ein Einbrecher ihren Mann und ihre Tochter vor ihren Augen ermordet hat…

Doch neben dieser Aufgabe hat Meghan noch weitere Probleme, die sie lösen muss. Die Beziehung mit Mick läuft sehr gut und die Beiden planen sogar zu heiraten. Als Meghan jedoch erfährt, dass Jason bald sterben wird und dass er sich noch an sie erinnern kann und kurz vor seinem Tod von ihr sprechen wird , ist sie wieder hin-und hergerissen von ihren Gefühlen für ihn. So sagt sie die Hochzeit mit Mick ab, um erst einmal abzuwarten was passiert, wenn Jason da ist. Vielleicht hat sie dann keine Gefühle mehr für ihn und kann Mick heiraten?

Mick wird immer eifersüchtiger und wütender. Meghan erkennt ihn kaum noch wieder. Als er sich ihr eines Nachts aufdrängt gibt sie nach und erlebt ihr erstes Mal mit ihm. Doch was sie dann einige Wochen danach erfährt ist ein Schock für sie…

 

Fazit

Mick wird mir immer unsympathischer, aber Meghan wird zur Ausnahmeschülerin. Sie kann plötzlich alles besser als ihre Mitschüler und Lehrer. Der Höhepunkt kommt, als sie schneller als das Licht fliegt. Nach Albert Einstein’s Relativitätstheorie ist so etwas nicht möglich, doch der gute Herr kommt auch in diesem Buch vor. Er ist eine Seele und hat erst nach seinem Tod erkannt, dass man doch schneller als das Licht fliegen kann – Engel tun es ständig und auch einige Seelen sind dazu in der Lage. So kann Meghan sogar 8 Jahre in die Vergangenheit reisen.

Es passieren einfach unglaubliche Dinge mit Meghan und man wird in jedem Kapitel von Neuem überrascht. Ein tolles Buch!

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar