Entsetzen

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Entsetzen

Klaus Berr (Übersetzer). Blanvalet Taschenbuch Verlag 2011, Taschenbuch, 528 Seiten, € 1,50

Rezension von: Seanna | Rezensionsdatum:

Entsetzen von

Inhalt:

Abigail Campano telefonierte gerade mit ihrem Mann, als sie auf dem Weg nach Hause war. Und wieder ging die ewige Diskussion von vorne los, wieder mal konnte ihr Mann die Finger nicht still halten und betrog sie zum wiederholten Mal.

Als Abigail an der Haustür an kam, stockte ihr der Atem. Wer um alles hatte die Tür offen gelassen? Hatte sie vergessen die Tür zu schließen? War ihre Tochter Emma so unachtsam gewesen und hatte sie offen stehen lassen? Ihr Mann war nach wie vor am Telefon und war verwundert, warum Abigail nichts mehr sagte. Er musste mehrmals nachfragen was los sei, als Abigail flüsterte, dass hier was nicht stimmte. Sie hörte Geräusche aus dem Haus und sagte nur, dass jemand im Haus sei. Ihr man schrie sie an, sie möge das Haus verlassen und die Polizei rufen, doch im gleichen Augenblick, gingen bei Abigail die Alarmglocken an. Was war mit Emma? Waren da Einbrecher im Haus?

Sie nahm gar nicht mehr wahr, was ihr Mann sagte und schlich sich vorsichtig in das Haus. Hier musste was passiert sein. Im Flur lagen jede Menge Glassplitter ihrer teuren Vasen rum, Möbel waren zum Teil umgeworfen. Immer mehr Panik stieg in Abigail auf, was um alles war mit Emma? Sie schlich vorsichtig die Treppe hoch und sah jemanden auf den Boden knien. Jetzt sah Abigail nur noch rot und stürzte sich auf diese Gestalt, der am Boden kniete und über irgendwas beugte. Abigail sah noch am Rande das Blut auf dem Boden und war nicht mehr Herr ihrer Sinne.

Sie brachte eine Kraft an den Tag, von denen sie nicht mal geträumt hätte und würgte die Gestalt die über ihrer vermeintlichen Tochter kniete. Es entbrannte ein gnadenloser Kampf um Leben und Tod.

Fazit:

Die im Jahre 1971 geborene Schriftstellerin Karin Slaughter ist eine der besten Autoren im Bereich Thriller. Mit vielen Büchern hat sie bewiesen, eine Story spannend zu gestalten und vor allem spannend zu erzählen. Mit „Entsetzen“ hat sie wieder ein Meisterwerk geschaffen, was jeden Thriller-Fan fesseln wird.

Mit vielen Büchern hat es die Autorin geschafft sich auf der Bestsellerliste zu platzieren. Ihre Geschichten sind ergreifend, spannend und gut durchdacht. Mit der Thriller-Reihe Sara Linton der Gerichtsmedizinerin hat sie ihre ersten Erfolge schaffen können und hat sich einen Namen unter den Schriftstellern erarbeitet.

„Ensetzen“ ist ein gelungenes Werk und kann sich mit allen voran gegangen Büchern messen., das Buch hält eine gut durchdachte und spannende Geschichte für jeden Thriller-Fan bereit.

Das Cover des Buches ist schlicht gehalten. Es sticht nicht ins Auge, wenn man durch eine Buchhandlung schlendert. Hier hätte es etwas mehr sein können.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar