Enzyklopädie Pilates

Autorenwertung
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Zeichnungen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Enzyklopädie Pilates

Isabel Arechabala (Illustrator). Heel 2012, Taschenbuch, 240 Seiten, € 29,95

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Enzyklopädie Pilates: Anatomie – Balance – Beweglichkeit von  und Isabel Arechabala

Inhalt

Es werden zu Beginn die Grundlagen und Voraussetzungen von Pilates dargestellt. Es ist sehr wichtig, die Übungen einwandfrei durchzuführen, um Verletzungsrisiken zu meiden. Bei gewissenhaften Ablsovieren eines Pilatestraining ist diese Sportart noch gelenkfreundlicher und allgemein schonender für den gesamten Halte- und Bewegungsapparat als Schwimmen, das immer von Orthopäden empfohlen wird.

Es werden über 300 einzelne Übungen bzw. Variatonen zur optimalen Anpassung an die individuellen Besonderheiten der Durchführenden vorgestellt. Dabei finden sich zu jeder Übung klare Anweisungen, wie diese durchgeführt werden müssen, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

Vom Autor wurden auch auf häufige Fehler hingewiesen und Ratschläge gegeben, wie man diesen aus dem Wege gehen kann. Außerdem wird jeweils in einem Kästchen auf Nutzen und Übertragung der Übung eingegangen, sowie Erklärungen zu den Muskelpartien, die durch die Übung beansprucht, gestärkt oder gedehnt werden, gegeben.

Es ist möglich die Übungen individuell zu adaptieren, je nach vorliegendem Krankheitsbild, Schwächen oder physischen Eigenheiten.

Er werden auch einzelne Übungsprogramme vorgestellt, z. B. Übungen, die in einer bestimmten Zeit absolviert werden können, die vor dem Zu-Bett-gehen oder um den Tag zu beginnen, geeignet sind.

Zielgruppe

Das Buch wendert sich in erster Linie an alle, die Pilates praktizieren wollen. Da das Buch in Form einer Enzyklopädie aufgearbeitet wurde, hat es den Vorteil, dass man gezielt und schnell bestimmte Dinge nachschlagen kann, dabei besticht es durch seine klaren einfachen Darstellungen. Somit ist das Buch sowohl für Einsteiger als auch alte Hasen im Bereich des Pilates gleichermaßen geeignet.

Einerseits kommt es auch Bewegungstherapeuten, wie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktikern, Ärzten und anderen Berufsgruppen zu gute, da es auch sehr anspruchsvolle Übungen enthält, die anatomisch genauestens mit übersichtlichen Zeichnungen dargestellt und zusätzlich leicht verständlich beschrieben sind.

Andereseits können auch Sportler und Sportlehrer von dem Buch profitieren, da die Übungen für jede Sportart und sportliche Betätigung genutzt werden können.
Aber auch Menschen, die einfach ein besseres Körpergefühl erreichen oder ihre Fitness optimieren wollen, werden mit den im Buch enthaltenen Erklärungen und Ratschlägen bestens unterstützt.

Fazit

Wer sich mit Pilatet tiefgründiger auseinandersetzen und von der Methode profitieren will, ist mit dieser „Enzyklopädie“ gut beraten. Es werden die wichtigsten Grundlagen gelegt und unzählige Übungen detailliert vorgestellt.

Es ist sowohl für Einsteiger geeignet, da keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, als auch für Fortgeschrittene, die von den klaren Darstellungen schwieriger Übungen profitieren können.

Ein rundum gelungenes Buch mit reichlichen Informationen in übersichtlicher leicht verständlicher Darstellung.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar