Europäische Union: EU-Bestimmungen soziale Sicherheit

Autorenwertung
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Recherche
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: AndreasRuedig | Rezensionsdatum:

Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union (Hrsg.): Die EU-Bestimmungen über soziale Sicherheit Ihre Rechte bei Aufenthalt in anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union; Selbstverlag Luxemburg / Großherzogtum Luxemburg 2011; 43 Seiten; ISBN: 978 – 92-79-17662-3 (als Taschenbuch: 92-894-8493-4)

Die Inhaltsangabe
Die Publikation enthält nach eigenen Angaben aktuelle Informationen, um EU-Bürger, die im EU-Raum leben, über ihre Sozialleistungsansprüche zu informieren. Die EU-Bestimmungen über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherung werden detailliert abgehandelt. Damit einhergehend wird auf auf die Rechte von Arbeitnehmern, Urlaubsreisenden, Studenten, Arbeitslosen, nicht erwerbstätigen Personen, Rentnern und Drittstaatsangehörigen eingegangen.

Die Broschüre gibt den Sachstand vom Januar 2010 wieder. Ob die Daten noch aktuell sind, kann unter www.ec.europa.eu/Sozial nachgeschlagen werden.

Über die Broschüren der EU
Eine gute Möglichkeit, sich mit aktuellen Broschüren über die Europäische Union zu versorgen, bietet das Internet. Unter www.bookshop.europa.eu kann man sowohl die kostenlosen wie kostenpflichtigen Veröffentlichungen bestellen. Da das Programm sehr nutzerfreundlich gestaltet ist, sind hier Bestellungen leicht möglich.

Über den Herausgeber
Die Europäische Union braucht man hier wohl nicht weiter vorzustellen. Sie kann als bekannt vorausgesetzt werden, zumal sie ja auch häufitg genug, fast täglich, in den Medien auftaucht. Warum also auf ein solches Werk eingehen? Die Frage sei hier schon erlaubt, kann aber auch problemlos beantwortet werden. Die Europäische Union – als Behörde – lebt nicht von dem Geld, das sie selbst erwirtschaftet. Sie ist auf das Geld angewiesen, das ihnen die Mitgliedsstaaten überweist. Und damit unser Geld, unserer deutschen Steuergelder. Womit sich schon auch die Verpflichtung der Europäischen Union ableitet, sich selbst vorzustellen und über ihre gan konkrete Politik zu berichten. Was sie ja auch mit der vorliegenden Publikation tut.

Die Besprechung
Die Ausführungen sind so leicht verständlich wie möglich. Sie wenden sich an ein Spezialpublikum, das darüber nachdenkt, außerhalb des Heimatlandes zu leben und zu arbeiten. Eine solche Broschüre kann natürlich nicht die individuelle Beratung vor Ort ersetzen, kann daher nur als Einführung in das Thema gesehen werden. Die Broschüre bietet zwar nützlich Informationen, ist aber – wie oben angedeutet – mit einer gewissen Vorsicht zu nutzen.

Das Fazit
Die Europäische Union berichtet in der vorliegenden Publikation über die sozialen Bestimmungen in der Europäischen Union. Ob die Bestimmungen noch aktuell sind, sei einmal dahingestellt – das kann der interessierte Leser ja leicht im Internet überprüfen. Wichtig ist hier eher das Wissen – und deswegen auch diese ganz konkrete Buchbesprechung – wie und wo das erfolgen kann. Daher sei es an dieser Stelle auch verziehen, daß hinsichtlich der ISBN nicht die Original-ISBN eingetragen wird, sondern diejenige eines Buches, das über Amazon erhältlich ist.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar