Fast Food Fast Women

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Fast Food Fast Women

Inhalt
Bella lebt in New York, wo sie als Kellnerin in einem Restaurant arbeitet. Fast täglich droht sie dort mit Kündigung. Doch eigentlich kann und will sie ohne ihre Gäste und das Restaurant gar nicht sein. Trotz ihrer oft schroffen Art ist Bella die gute Seele des Cafes. Hat sie mal wieder einen Hänger, gibt es dann ja auch noch Paul, der sie immer mit ein paar Worten und einer Tasse Kaffee aufmuntert. Rentner Seymore serviert Vollkorntoast und Orangensaft anstatt Spiegeleier mit Speck.

Familienwunsch
Bella hat immer ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen. Ein Telefonat mit ihrer Mutter bringt ihr wieder in Erinnerung, dass auch bei ihr einiges nicht gerade rosig aussieht. Ihr größter Wunsch ist eine eigene Familie von dem sie aber mit ihren 35 Jahren immer noch weit entfernt zu sein scheint. Weiter als jemals zuvor. Sie ist zwar nicht allein und hat mit dem Regisseur George seit 12 Jahren eine Affäre, doch den Wunsch einer eigenen Familie kann sie sich so nicht erfüllen. Er findet immer wieder neue Ausreden warum er seine Frau nicht verlassen kann.

Ihre Mutter möchte, dass ihre Tochter endlich wirklich glücklich wird und arrangiert deshalb ein Blind Date mit Bruno, damit Bella von George loskommt. Brunos Leben verläuft auch nicht gerade so wie er es sich vorstellt. Er schreibt Bücher doch sein Agent ist der Meinung sie seien unkonventionell und so verdient er sich sein Geld als Taxifahrer. Aus Angst auch Bruno wieder zu verschrecken, befolgt Bella den Rat ihrer Freundin und gibt sich im gegenüber cool und unverbindlich. Sie erzählt nicht direkt von ihrem großen Wunsch nach Kindern und einer eigenen Familie sondern zeigt sich als taffe Frau, die nur etwas lockeres, unverbindliches sucht, ein reines Abenteuer. Doch in Wirklichkeit könnte sie sich Bruno durchaus als Mann fürs Leben vorstellen.

Fazit
Fast Food Fast Women ist eine heitere Liebeskomödie. Sie besteht aus skurillen Charakteren, die es nicht leicht haben, sich aber nicht unterkriegen lassen und weiter nach dem Glück ihres Lebens suchen. Der Regisseur arbeitet bei diesem Film bereits zum dritten Mal mit zusammen. Diese spielt ihre Rolle hervorragend und ist einfach großartig. Schön sind auch die Dialoge, warm und mit selbstironischem Witz. Es gibt keine knallenden Lacher aber sie zaubern dennoch ein Lächeln aufs Gesicht. Romantik und Humor sind in diesem Werk vertreten und beides kommt für sich auf seine eigene Art und Weise sehr gut rüber.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar