Finale (Hush Hush)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Emotionen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Finale

Becca Fitzpatrick. Simon & Schuster UK 2012, Taschenbuch, 464 Seiten, € 24,91

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Finale (Hush Hush) –

 

Inhalt

Nora ist offiziell Leiterin der Nephilim-Army, die ihr Vater aufgebaut hat. Doch anerkannt wird sie von den meisten anderen Nephilim noch lange nicht. Bei einem Treffen wird klar, dass fast niemand ihr traut. Nur ihr alter Freund Scott und Dante, der oberste Befehlshaber direkt unter Nora scheinen auf ihrer Seite zu sein. Sie erklären Nora, dass Nephilim, die mit ihrer Führerschaft nicht einverstanden sind versuchen werden, sie zu unterwerfen und ihr die Macht wegzunehmen. Sollte dies passieren, hätte sie ihren Schwur gebrochen und somit würden sie und ihre Mutter sterben. Zuerst wollte Nora gar nicht für die Nephilim kämpfen, aber nach einiger Zeit mit ihnen und Übergriffen von gefallenen Engeln weiß sie, dass sie es irgendwie schaffen muss, den Nephilim die Freiheit zu schenken.

Dann muss sie auch noch vortäuschen, sie habe mit Patch Schluss gemacht und würde nun Dante daten. Die Nephilim glauben dies leicht, weil Dante sich täglich mir Nora trifft und sie trainiert, weil sie keine geborene Nephilim ist und somit nicht besonders groß oder stark ist. Doch Dante scheint nicht vertrauenswürdig zu sein. Er hantiert mit „devilcraft“ herum. Nora und Patch hatten gedacht, dass mit Hank’s Tod die Höllenmagie endlich von der Erde verbannt wäre, aber es muss wohl noch mehr Nephilim gegeben haben, die davon gewusst und mit daran gearbeitet haben… das Schlimme ist, dass mit der Höllenmagie die Nephilim stärker sind als die gefallenen Engel – doch was ist, wenn die Höllenmagie in die falschen Hände gerät oder bereits ist???

Doch wie immer hat Nora noch mehr Probleme. Keine Lebensbedrohlichen, aber Herzbrecherischen. Nora ist eifersüchtig, weil Patch eher Dabria auf Missionen mitnimmt anstatt sie – dabei hatte er ihr doch geschworen, dass sie von nun an im Team arbeiten würden… Warum will er dann ausgerechnet so viel Zeit mit seiner Ex verbringen – und dann auch noch einer Ex, die noch so starke Gefühle für ihn hat, dass sie Nora sogar hat umbringen wollen…?

Und als wäre das nicht schon schlimm genug werden Patch und Nora auch noch verfolgt von Pepper, einem Erzengel, der versucht, irgendwie an Patch heranzukommen. Wahrscheinlich, um ihn in der Hölle festzunageln… Patch hat schon viele schlimme Sachen gemacht, auf die er nicht stolz war. Doch bisher ist er immer davon gekommen – hat er diesmal wieder soviel Glück?

 

Fazit

Das letzte Buch in der „“ Serie hat mich nicht enttäuscht. Wie schon in den Vorgängern reißt die Spannung nie ab. Ich finde es toll, dass Nora nicht mehr lieb und eher zurückhaltend ist, sondern jetzt endlich mal zeigt, dass sie auch ihr Gewissen zurückstecken und gnadenlos sein kann, wenn es darum geht, geliebte Menschen zu retten. Sie ist zu einer richtigen Kämpferin geworden. Und wer mich absolut überrascht hat ist Detective Basso, der schon im ersten Buch vorgekommen ist und sie seitdem zu verfolgen schien. Man hat die ganze Serie hindurch gedacht, er sei ein normaler Mensch – bis zum Ende dieses Buches… eine absolut unerwartete Wendung…

Von der ganzen Serie ist dieses Buch mein Favorit.

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar