Flaschenwärmer, Philips Avent

Autorenwertung
  • Aussehen
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Nutzen
    ein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Bedienung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Geschwindigkeit
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Leistung
    ein Buchkein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne2 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Flaschen- und Babykostwärmer,

Der Flaschen- und Babykostwärmer von Philips Avent erwärmt schnell Muttermilch, Milchnahrung und Gläschen. Es passen alle Art von Flaschen und Gläschen hinein – für besonders hohe Flaschen kann man den Deckel aufklappen, sodass auch diese hineinpassen. Enthalten ist ebenfalls ein Sieb, mit dem man Gläschen leicht heraus holen kann, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Im Display müssen verschiedene Angaben über die Nahrung gemacht werden: Soll Milch/Muttermilch oder ein Gläschen erhitzt werden? Wieviel ml Inhalt sind in der Flasche oder im Gläschen? Ebenso muss noch eingestellt werden, ob die Nahrung bereits Zimmertemperatur hat, im Kühlschrank oder sogar Eisfach war. Das Gerät sollte dann die genaue Zeit kalkulieren und das Wasser im Babykostwärmer genau so lange kochen lassen, bis die Nahrung die optimale Temperatur erreicht hat (37 Grad C). Sobald die Nahrung fertig erhitzt ist, gibt es ein akustisches Signal und das Gerät schaltet sich nach einiger Zeit automatisch ab. Somit soll ein Überhitzen der Nahrung verhindert werden. 

Fazit

Wir haben den Flaschen- und Babykostwärmer von Avent gekauft, da wir auch schon andere Produkte vom selben Hersteller haben und damit immer absolut zufrieden waren. Bei diesem Gerät ist es jedoch anders. Der Babykostwärmer kann leider nicht halten, was er verspricht. Wenn alle Angaben im Display korrekt getätigt wurden und das Gerät signalisiert, dass die Nahrung warm ist, ist sie in Wirklichkeit noch fast genauso kalt wie am Anfang…

Es wäre schön gewesen, wenn das Gerät genau kalkulieren könnte, wie lange Nahrung kochen muss, um sie auf die optimale Temperatur für Babys und Kleinkinder zu bringen, aber hier funktioniert das leider nicht. Wir mussten immer das Signal abwarten und dann noch ein paar Minuten drauf rechnen – wenn wir Glück hatten, war dann die Nahrung so warm, wie wir sie brauchten – oft war sie jedoch auch zu heiß.

Von der Bedienung her ist das Gerät recht einfach. Wir finden jedoch problematisch, dass sich die Knöpfchen, um die verschiedenen Einstellungen vorzunehmen, sehr schwer drücken lassen. Mit Baby auf dem Arm geht es überhaupt nicht, da man so fest darauf drücken muss, dass man das ganze Gerät nur nach hinten schiebt, aber noch lange nichts eingestellt ist.

Der Hersteller verspricht, dass 125ml Milch in weniger als 2 Minuten erhitzt sind – dies können wir so auch nicht bestätigen, es dauert auf jedem Fall länger. Unser Sohn bekommt jetzt bereits seit längerer Zeit Milchpulver, also benötigen wir den Flaschen-und Babykostwärmer nicht mehr für die Milch. Gekaufte Gläschen erhitzen wir in der Mikrowelle – die ist zuverlässiger, als der Babykostwärmer. Er ist jedoch praktisch bei der Erwärmung von selbst gekochter Babynahrung, die in Gläschen abgefüllt und eingefroren ist. Diese wird gleichmäßig im Babykostwärmer erhitzt – hier wäre es mit der Mikrowelle komplizierter. Jedoch dauert das Auftauen und Erhitzen im Gerät auch mehr als 10 Minuten… Wir müssen also schon immer früh die Nahrung erhitzen, um kein hungriges, schreiendes Kind zu  haben…

Wir würden dieses Gerät nicht mehr kaufen. Es ist absolut nicht empfehlenswert!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar