Fractured (Fractured #1)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Realismus
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Fractured (Fractured #1) –

 

Inhalt

Mandy musste schon früh die Mutterrolle übernehmen, weil ihre Mutter Alkoholikerin ist und ihr Vater den ganzen Tag in seiner Werkstatt an Autos herumschraubt. Mandy hat kein Privatleben, keine Freunde, einfach nichts. Neben der Schule muss sie sich um den Haushalt kümmern und um ihren autistischen Bruder Dillan. Mandy’s Mutter ist wie ein Kind, auf das Mandy auch noch aufpassen muss. Alles fing an mit der Geburt von ihr und ihren beiden Geschwistern, Cassandra und Bryan. Sie waren Drillinge, doch Cassandra starb kurz nach der Geburt. Nach der anfänglichen Alkoholsucht der Mutter ging es mit Mandy’s Familie wieder bergauf, aber als heraus kam dass Dillan Autist ist fing die Trinkerei wieder von vorne an.

Mandy war noch nie verliebt – bis sie eines Tages in den Supermarkt geht und Rob kennen lernt. Es stellt sich heraus, dass Rob erst seit Kurzem bei seinen Verwandten wohnt, weil drei Monate zuvor sein Elternhaus abgebrannt ist, in dem seine Eltern ums Leben gekommen sind.

Rob und Mandy haben sofort eine besondere Beziehung. Mandy fühlt sich einfach zu ihm hingezogen, sie denkt aber auch, dass Rob eine bessere Freundin haben könnte. Doch Rob interessiert sich nur für sie und er kann nicht verstehen, dass Mandy nicht sieht, wie toll und wunderschön sie doch eigentlich ist.

Zwischen den beiden entwickelt sich eine Beziehung, doch sie haben kaum eine ruhige Minute zusammen. Mandy’s Familie ist so zerrüttet und sie befürchtet, dass Rob darauf keine Lust hat – immerhin hat er selbst eine schwere Zeit hinter sich. Als dann auch noch heraus kommt, dass Mandy’s Vater eine Affäre hat, bricht für Mandy eine Welt zusammen. Doch damit noch nicht genug. Mandy und Rob werden immer wieder neue Steine in den Weg gelegt und Mandy wundert sich, wie lange Rob es noch mit ihrem Chaos aushalten wird.

 

Fazit

Ich fand das Buch ganz okay. Es hat sich gut lesen lassen, war romantisch und zwischendurch auch immer wieder spannend, aber Probleme wurden sehr schnell gelöst, sodass man sich fast schon denken konnte, wie es ausgehen würde. Die Beziehung zwischen Mandy und Rob finde ich auch ein bisschen zu intensiv für den Anfang. Die beiden scheinen gar nicht ohne den anderen leben zu können, was ich eher unrealistisch finde wenn man bedenkt, dass sie sich erst ein paar Tage kennen. Und der Umschwung in Mandy’s Familie kommt mir auch ein bisschen zu plötzlich.

An sich kein schlechtes Buch, ich habe aber schon bessere gelesen und werde die Serie auch nicht weitere lesen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar