Freaky Friday

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Freaky Friday

Inhalt

Anna und ihre Mutter Tess können haben eine sehr schwere Beziehung. Ihre Ansichten im Hinblick auf Mode, Styling, Musik und Männer sind mehr als unterschiedlich. Verständnis für den anderen hat keine von beiden. Tess kann die schlechten Schulnoten und das Nachsitzen ihrer Tochter nicht verstehen und Anna akzeptiert nicht den neuen Verlobten ihrer Mutter.

Dann essen sie gemeinsam in einem chinesischen Restaurant, wo sie von einer älteren chinesischen Dame zwei Glückskekse erhalten. In dieser Nacht wird alles anders. Am Freitagmorgen steckt auf einmal steckt Anna in dem Körper ihrer Mutter und diese in dem ihrer Tochter. Beide behalten das Ganze für sich.  Tess muss dann zur Schule und Anna im Körper ihrer Mutter verbringt den Vormittag mit psychologischen Patienten.

Glückskeks zur Selbstlosigkeit
Beide erinnern sich an den Glückskeksspruch und wissen nur wenn sie diesen Spruch einhalten, sie den Zauber wieder umkehren können. Dieser lautet Selbstlosigkeit und so müssen sie sich erstmal mit ihrer neuen Situation abfinden. Anna muss zum Elternsprechtag ihres Bruders Harry und merkt, dass ihr Bruder sie gar nicht so hasst wie er immer tut und Tess merkt, dass der Hass ihrer Tochter auf ihre Freundin Stacey seine Gründe hat. Tes lernt auch Annas Flamme Jake kennen, der ihr neues Verhalten aber so gar nicht verstehen kann.

Maddie und Pegg brauchen Anna für einen wichtigen Auftritt. Doch Anna bzw. Tess weigert sich. Ryan erlaubt Anna aber das Konzert. Anna, die im Körper ihrer Mutter steckt, geht auch zum Konzert. Ihre Mutter kann überhaupt nicht Gitarre spielen. Diese spielt dann Anna im Hintergrund für sie. Auf dem Polterabend merken dann beide, dass sie sich näher gekommen sind. Die Bedingung aus dem Glückskeks ist erfüllt und so kann jeder wieder in seinen eigenen Körper zurück.

Dann heiraten Tess und Ryan. Anna und Jake finden ebenfalls zusammmen. Auf einmal taucht erneut die alte chinesische Dame auf und bietet Ryan und Harry zwei Glückskekse an was Anna gerade noch verhindern kann.

Fazit
und geben hier eine Glanzleistung und spielen ihre Rollen fantastisch. Sie sind durchweg überzeugend und eine gute Unterhaltung ist damit garnatiert. Wenngleich auch die Idee und die Handlung nicht neu sind, so machen die beiden Hauptdarsteller aus dem Film etwas besonderes. Langweilig wird es zu keinem Zeitpunkt. Auch vorhersehbar sind die Situationen nicht und bis zum Schluss besteht die Neugierde wie geht es im nächsten Moment weiterl  Der Regisseur lieferte einen flotten Film. Neben dem Zwischenmenschlichen was hier mit an erster Stelle steht ist der Humor das zweite was im Film groß raus kommt. Kaum eine Minute vergeht ohne einen Gag oder flotten Spruch.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar