Frühstück bei Tiffany

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Ideen
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Frühstück bei Tiffany

Audrey Hepburn (Hauptdarsteller). Paramount (Universal Pictures) 2008, DVD, € 1,95

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Frühstück bei Tiffanys

Das Partygirl
Holly Golightly ist ein richtiges New Yorker Partygirl. Sie lebt ihr Leben sehr exzessiv. Sie frühstückt im Abendkleid vor dem Schaufenster des Juweliers Tiffany, sie schläft bis am späten Nachmittag. Die Nächte sind lang und die Partys sind wild. Auch nimmt sie Geld von Ihren männlichen Begleitern.

Der Schauspieler
Paul Varjak ist ein junger Schriftsteller, der Holly auf einer Party begegnet. Er ist schnell fasziniert von der hübschen Holly. Diese nennt ihn „Fred“, nach ihrem Bruder, der Paul ähnlich sieht. Paul sieht in Holly ein faszinierendes Objekt, das er für seinen Roman studieren möchte. Dadurch verbringen sie eine Menge Zeit miteinander.

Freundschaft
Doch je näher er sie kennen lernt, desto mehr fühlt er sich zu ihr hingezogen. Auch Holly fühlt sich wohl in Pauls Nähe und so entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen den beiden. Mehr als Freundschaft möchte Holly für Paul aber nicht empfinden. Denn sie ist auf der Suche nach einem höheren Ziel. Sie möchte sich um jeden Preis reich verheiraten. Der Kandidat ist auch schon gefunden. Ein politisch engagierter brasilianischer Großgrundbesitzer, der ihr schließlich einen Heiratsantrag macht. Holly nimmt an und beginnt langsam, ihre Zelte in New York abzubrechen.

Die Vergangenheit
Doch dann wird Holly von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ihr Ex-Ehemann, ein alter Mann aus der Provinz, steht vor der Tür und möchte, dass sie zurückkommt. Da erzählt Holly Paul ihre Geschichte: Lulla Mae Barnes ist ihr richtiger Name. Sie stammt aus armen Verhältnissen und wurde mit vierzehn an einen Witwer verheiratet, damit sie sich um dessen Kinder kümmern sollte. Paul sieht endlich, wie Holly in Wirklichkeit ist. Hinter der lebenshungrigen Holly verbirgt sich in Wirklichkeit ein unsicheres, verängstigtes Mädchen.

Die Liebe
Paul und Holly verbringen einen Tag miteinander. Nach vielen Erlebnissen ist plötzlich nichts mehr wie es war. Die erkennen, dass sie sich lieben, wie sie sind. Doch dann erreicht sie die Nachricht vom Tod ihres Bruders Fred. Da glaubt Holly, für ihre Liebe zu Paul bestraft worden zu sein und erleidet einen Nervenzusammenbruch und beendet die Beziehung.

Werden die beiden zusammenkommen?

Fazit
ist die Verkörperung der lebenslustigen Holly – doch auch ihre Ängste und Unsicherheiten spielt sie perfekt. Niemand spielt die Rollen überzeugender als sie. Eine grandiose Schauspielerin. Die Geschichte ist sehr schön. Für Liebende wie gemacht. Ein echter zum immer wieder sehen.

DVD-Specials
– Kinotrailer

Holly Golightly – Audrey Hepburn
Paul „Fred“ Varjak –
2-E (Mrs. Failenson) –
Doc Golightly –
O.J. Berman –
Mr. Yunioshi –

Regie:

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar